Schweinefleisch in der Türkei

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich wohne in der Türkei und es gibt an bestimmten orten Schweinefleisch zu kaufen nicht überall sehr gering und nur in Großstädten wie Istanbul-Izmir und in einigen Turistischen orten auch wie Marmaris-Fethiye-Alanya-Bodrum hab nur die beispiele gegeben dir mir persönlich bekannt sind. In einigen orten gibt es auch Schinken und Leberwurst oder Jagdgut (Wildschwein)usw.

Es ist nicht verboten nur aus algemeinen Respekt und weil der Anspruch sehr gering ist gibt es Schweinefleisch halt nicht überall.

Die Türkei ist zwar ein säkularer Staat, aber fast alle Türken sind Moslems. Außerem ist die derzeitige Regierung nicht gerade sehr tolerant gegenüber Christen, Juden und Andersgläubige.

Hauptgrund aber dafür, dass es in Hotels praktisch NIE Schweinefleisch zu essen gibt und Supermärkte kein Schweineflleisch anbieten, ist eben, dass in einem muslimisch geprägten Land Schweinefleisch nicht akzeptiert wird. Nachfrage nahezu Null.

Davon abgesehen, müste man Schweinefleisch importieren, weil es praktisch keine Schweine in der Türkei gibt.

Mal unabhängig davon das Schweinefleisch für Moslems verboten ist, so ist es in der Massenproduktion weder reines noch nahrhaftes Fleisch. Leute die gerne Fleisch essen verzichten lieber auf Fleisch als das sie dieses Industrieprodukt namens Schwein essen würden. Schau nur mal die Weinerschnitzel, dass ist hauptsächlich Pressfleisch. Aber das sind Erkenntnisse die in den südeuropäischen Ländern wesentlich verbreiteter sind. Griechen, Italienr, Franzosen und Spanier essen eigentlich minimal Schweinefleisch. Dort werden auch durch die Vielfallt des Meeres andere Produkte wesentlich mehr bevorzugt.

Im Prinzip hast du Recht und ich esse auch seit fast 30 Jahren kein Schweinefleisch mehr. Das original "Wiener Schnitzel" sollte jedoch aus reinem Kalbfleisch hergestellt sein. LG vom Schlappohr

0

Natürlich wird auch Schweinefleisch auf Wunsch angeboten. Gerade in den Touristischen Hochburgen. Die Mehrheit des türkischen Volkes ekelt sich einfach davor weil es aus Religiösen gründen grundsätzlich davon abgeraten wird, weil die Schweine allesfresser sind und das Fleisch schneller umkippt.

Das würde ich auch gerne wissen, das Fleisch ist doch lecker! 'Unreinheit' kann es nicht sein, denn Schweine sind nicht unrein, im Gegenteil: Sie wälzen sich nur im Schlamm, um Parasiten abzutöten, bzw. abzuwehren. Der Koran sollte neu geschrieben werden...

Swatkatten, es geht nicht nur um die äusserliche Ebene, die Alten haben solche Gebote nicht ohne Grund gemacht. a) Ist Schweinefleisch sehr empfindliches Fleisch und verdirbt in heissen Gegenden ohne Kühlmöglichkeiten sehr schnell - von daher haben viele "Wüsten"-religionen Ernährungsgebote - Schutz vor Krankheit.

b) Schweine fressen, wenn sie keine andere Wahl haben - alles, sogar Kakke... Da hätten wir wieder -Schutz vor Krankheit.

0
@Injure

und schweine sind sehr empfindlich für parasiten, die auch beim menschen krankheiten auslösen...

und es verdirbt schnell.

0

Wo ist das Problem? Schweinefleisch ist nun mal "unrein", auch wenn ich es nicht esse, sondern nur anfasse, ist es "unrein". Aus Gier muss ich einen gläubigen Muslim doch nicht in die Bredouille bringen. Nur Vegetarier lehnen auch Rindfleisch ab.

Andere Länder -andere Sitten ; ein bischen Anpassung tut keinem weh - ansonsten bleibt man besser zuhause.

du drückst es ziemlich krass aus...

aber bis zu einem gewissen grad hast du recht. wer in die türkei fährt, ist dort gast. und als gast respektiere ich den gastgeber. aber: als gastgeber respektiere ich auch den gast. schliesslich gibt er mir sein geld. putenschnitzel ist auch gut...

für fritten mit hähnchenschnitzel fahr ich lieber in die niederlande. für coole pommes nach belgien (40 sossen auf der speisekarte sind keine seltenheit...) und für austern und entrecote nach frankreich...

weil du bis zu einem gewissen grad recht hast: DH.

0

Sie dürfen es auch nicht anbieten..

Man hält sich eben an die Kultur. Wie es in China z.B. sehr viel Reis gibt, gibt es da eben kein Schweinefleisch weil keine türkische Spezialität damit zubereitet wird.

In der Türkei sind ca. 95% der Bürger Moslems.

Es gibt , wie in allen Ländern, auch dort Menschen, die Alkohol trinken und Schweinefleisch essen.

Dennoch wird der Islam dort sehr respektiert

Auch wenn es dort Kirchen etc gibt, gibt es dort immernoch 5 mal täglich am Tag den islamischen Gebetsruf.

Weil die Menschen in einem säkulären Staat durchaus religiös sein dürfen und in der Türkei meist auch sind. Aus Respekt vor den Menschen wird kein Schweinefleisch angeboten. Das ist doch ganz einfach eigentlich :))

warum essen die deutschen so gut wie kein pferdefleisch?

gesellschaftlich-traditionelles tabu?

ich schon , sogar esels-fleisch ;-)

0

gut, aber teuer...

0
@cartman13579

Hier im Rheinland essen die wie verrückt Pferde! Rheinischen Sauerbraten z.B.! Ich habe ja im pronzi nix dagegen - wenn andere es essen! Sofern die Pferde zu dem Zweck gehalten werden! Aber das ist ja nicht der Fall! Sondern: Die Pferde haben das ganze Leben treu gedient - und werden zum Dank verspeist!

0
@HugoGuth

vermutlich ist das fleisch dann recht zäh. damit das fleisch fein ist, darf das pferd nicht gearbeitet haben... wenns echter rheinischer sauerbraten ist, hab ich nur probleme mit den blöden rosinen in der sosse. ich mag aber lieber sauerbraten rheinische art vom rind...

ich esse auch echte mailänder salami - salami mailänder art esse ich NICHT.

aber die meisten essen kein pferd - weils früher tatsächlich verboten war. so wie heut hund und katze essen in D verboten ist (und auch unter strafe steht).

aber ich glaub, in der türkei würde ich kein schweinefleisch essen, auch wenn es auf der karte steht. da sind mir traditionell türkische gerichte viel lieber...

0

Die Türkei ist kein säkularer Staat. Es gibt keine Staatsreligion dort. Aber es sind 99 % der Bewohner Muslime

Da bin ich mir nicht so sicher.

0

Die Anzahl von Gläubigen einer Glaubensrichtung und der Status der Säkularität haben ursächlich nichts miteinander zu tun. Nach Abschaffung des Kalifats orientierte Mustafa Kemal Atatürk die Türkei doch deutlich säkular....

0

Was möchtest Du wissen?