Schweigepflichtsentbindung Unfallkasse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hoi.

Die Schweigepflichtsentbindung sollte automatisch nur auf diesen einen Versicherungsfall lauten, z.B. "alle Daten zum Unfall vom 01.04.2012". Auch von deinem Arbeitgeber wollen sie evtl. Daten, z.B. für die Berechnung vom Verletzengeld oder sie wollen beim Hundehalter Regreß anmelden..

Machen mußt du das nicht, nur sie werden dir dann evtl. keine Leistungen gewähren:

§ 60 Angabe von Tatsachen

(1) Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, hat

  1. alle Tatsachen anzugeben, die für die Leistung erheblich sind, und auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers der Erteilung der erforderlichen Auskünfte durch Dritte zuzustimmen,
  2. Änderungen in den Verhältnissen, die für die Leistung erheblich sind oder über die im Zusammenhang mit der Leistung Erklärungen abgegeben worden sind, unverzüglich mitzuteilen,
  3. Beweismittel zu bezeichnen und auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers Beweisurkunden vorzulegen oder ihrer Vorlage zuzustimmen.

§66 SGB I Folgen fehlender Mitwirkung

(1) Kommt derjenige, der eine Sozialleistung beantragt oder erhält, seinen Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 62, 65 nicht nach und wird hierdurch die Aufklärung des Sachverhalts erheblich erschwert, kann der Leistungsträger ohne weitere Ermittlungen die Leistung bis zur Nachholung der Mitwirkung ganz oder teilweise versagen oder entziehen, soweit die Voraussetzungen der Leistung nicht nachgewiesen sind.

Ciao Loki

Hallo, danke erstmal. Ich war nach dem Bis etwa 2 Stunden in ärztlicher Behandlung habe danach die arbeit fortgesetzt und bin am nächsten Tag zwei stunden später zur arbeit erschienen.

0

Die Schweigepflichtsentbindung brauchen die, damit der Arzt ihnen erzählen kann, dass es wirklich ein Hundebiss war. Müssen tust du das nicht, wäre aber empfehlenswert, da sonst ein falscher EIndruck entstehen kann.

Ich würde die Entbidung aber ausschließlich auf deinen Arzt ausstellen, also ihn namentlich nennen, und ihn nur dazu erlauben, die Art und den Verlauf, wie es zur Verletzung gekommen sein könnte, zu schildern.

Und wenn mich mehrere Ärzte behandelt haben?

0
@jensens98

Dann stell es auf einen aus, der über die Verletztung gut bescheid weiß. Der Unfallkasse geht es nur um die Bestätigung vermute ich.

0

Was möchtest Du wissen?