Schweigepflicht wird gebrochen!?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hey :)

Diese Sozialarbeiterin hat tatsächlich Schweigepflicht und du kannst davon ausgehen, dass sie diese auch einhält.

Gerüchte, dass solche Personen dennoch alles herumerzählen, gibt es immer, allerdings empfehle ich diese solange nicht zu glauben, bis dir das jemand wirklich beweisen kann. Denn wer seine Schweigepflicht bricht, muss mit Konsequenzen rechnen und dieses Risiko gehen die wenigsten ein.

Hier kannst du genaueres nachlesen:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__203.html

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

"Überall rumlabern" wird die SICHER NICHTS!! Nur, um das gleich mal klarzustellen.

Wenn du zu ihr gehst und ihr deine Probleme klagst, wird sie gemeinsam mit dir über eine Lösung nachdenken. Wenn es sich um Mobbing in der Klasse handelt, wird sie dich evtl darum bitten, sie von ihrer Schweigepflicht zu entbinden, aber sie wird klar festlegen, wem gegenüber. Bei mir waren das Direktor und Klassenleitung, also haben auch nicht mehr Leute davon erfahren. Wenn es sich um Misshandlung im Elternhaus handelt, wird sie dich fragen, was du davon hältst, das JA einzuschalten, wenn sie es für notwendig hält. Wenn du dich zB ritzt, wird sie dir auch sagen, dass sie deinen Eltern Bescheid geben muss. Willst du das jedoch begründeterweise nicht, wird über eine andere Lösung nachgedacht.

Geh also ruhig zu ihr. Die Leute sind normalerweise mega nett, sind einfühlsam und wissen damit umzugehen, was auch immer du ihnen erzählst - sie sind dafür ausgebildet. Trau dich und hab keine Angst, es kann nur besser werden! Sie wird dir helfen und nicht alles noch schlimmer machen!

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Leute dürfen mit Sicherheit nicht überall rumerzählen, was Du gesagt hast. Sie könnten dann nämlich ihren Beruf sofort aufgeben, denn dann könntest Du auch einen Flyer im Eingang der Schule aufhängen und Deine Geschichte erzählen.

Du kannst aber jederzeit, bevor Du etwas erzählst, Dir es von dieser Person nochmals bestätigen lassen, dass sie nichts weitererzählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schweigepflicht eines Schulsozialarbeiters endet dort, wo massive Kindeswohlgefährdung, Suchtverhalten oder massive Suizidgefährdung vorliegt. Dann muss er zum Schutz des Schüler handeln.

Aber wenn es noch nicht so dramatisch ist, besteht Schweigepflicht und er wird nichts tun, von dem du nicht auch weißt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

dass sie eine Schweigepflicht hat stimmt. Und die darf sie auch nicht brechen, es sei denn dein Leben ist in Gefahr. Sprich, du erzählst ihr, dass du Suizid begehen möchtest. Dann darf, und muss, sie diese Schweigepflicht brechen und es deinen Eltern sowie einem Psychologen erzählen.

Es gibt noch eine weitere Ausnahme. Wenn du ihr erzählst, dass du zuhause misshandelt wirst, in Form von psychischer oder physischer Gewalt, ist sie gezwungen das dem Jugendamt zu melden. 

Ich denke das meinen deine Klassenkameraden. Vielleicht haben sie zu viele Sendungen im Fernseher gesehen, in denen nur die "ganz dramatischen Fälle" gezeigt werden, wo das Jugendamt ins Spiel kommt.

Mach dir da mal keine Sorgen. Du kannst mit ihr über deine Probleme sprechen, dafür ist sie ja da.

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schweigepflicht darf nicht gebrochen werden, außer wenn dadurch eine Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum Anderer bestehen oder eintreten könnte. Wenn du also der Sozialarbeiterin erzählen würdest, dass du eine Straftat planst, dann müsste sie das melden. Bei den üblichen Wehwehchen bist du aber auf der sicheren Seite.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Comment0815
21.03.2016, 16:30

Falls du dich besser damit auskennst, darf ich interessehalber mal nachfragen (?): Was ist mit dem Selbstschutz? Darf die Schweigepflicht gebrochen werden um Selbstmord oder Selbstverstümmelung zu verhindern?

0

Je nachdem worum es geht! Wenn du ihr sagst, dass du magersüchtig, depressiv oder Drogenabhängig bist oder dich ritzt, muss sie das deinen Eltern sagen, da es um dein Wohl geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zu ihr gehen und mit ihr sprechen, aber du kannst dir natürlich nie sicher sein ob es denn nicht doch irgendwer erfährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie ihre Schweigepflicht bricht und das rauskommt, verliert sie ihren Job. Daher glaube ich nicht, dass sie das tun würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Schweigepflicht gegenüber Patienten eines Arztes, sowie zwischen Schüler und Lehrer aber auch in der Berufswelt sind rechtlich! Sollte Sie also dass, was du ihr anvertrauen willst rumerzählen (musst du aber auch beweisen können), so könntest du Anzeige erstatten. Jedoch kommst du ohne einen klaren Beweis nicht weit. Rede einfach mal mit ihr, vielleicht ist es auch nur ein Gerücht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird nur ihre Schweigepflicht brechen, wenn du in Gefahr bist oder andere in Gefahr bringst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit ihr reden aber mach sie vor dem Gespräch und auch nach dem Gespräch darauf aufmerksam, dass du nicht möchtest, dass sie etwas erzählt. Wenn du 14 bist darfst du das. Wenn sie etwas weiter sagt darfst du sie anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag die Frau doch einfach wie es mit Schweigepflicht aussieht. Also ob sie es weiter erzählen darf oder nicht. Da wird sie dir schon die Wahrheit sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?