schweigepflicht ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Arzt hat auch bei Kindern erst mal grundsätzlich Schweigepflicht. Die ist allerdings nicht ganz so streng zu sehen wie bei erwachsenen. Je nach Alter, Krankheitsbild und Einsichtsfähigkeit darf er die Eltern oder anders Stellen informieren. Und Drogen gehören zu dem was er weitergeben darf und sogar sollte.

Hallo ,

Ja ,da du noch nicht 18 Jahre alt bist (Volljährig) und erst 16 (minderjährig) muss der Arzt auf anfrage der Eltern Bericht erstatten . Wenn du 18 bist verlieren deine Eltern die Rechte , den Arzt zu fragen , wie das Resultat ist . Dort muss der Arzt seine Schweigepflicht einhalten

Hoffe,dass ich helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen : Mrgren22

Er muss es sagen, nicht weil es eine Straftat ist, aber es wäre unterlassene Hilfeleistung. Stell dir vor, du kiffst mal zu viel und fällst um, dann wird der Arzt dafür verantwortlich gemacht, weil er es wusste, aber nichts dagegen getan hat. Du bist noch Minderjährig. Das heißt, dass du die Einverständniserklärung deiner Eltern brauchst, wenn du Beispielsweise auf Entzug kommst. Das entscheidet dein gesetzlicher Vertreter.

Ab 16 hat der Arzt komplette Schweigepflicht. Er darf ohne deine Zustimmung also niemandem was davon erzählen.

normalerweise ja eigentlich nicht. Aber ich denke das wird er nochmal mit dir besprechen oder ?!

Ich glaube bis du 14 bist darf/muss er es deinen eltern sagen und ab 14 darf er das nicht mehr. Sowas hab ich mal gehärt aber ob es noch richtig ist oder ob das überhaupt gestimmt hat weiß ich nicht

Nein der Arzt hat Schweigepflicht weil du schon 16 bist

Ja das darf er deinen Eltern sagen weil es eine Straftat ist

Ich denke mal ja da dies nicht mehr unter die schweigePflicht fällt

nein darf er nicht... außerdem ist es egal wie alt du bist es ist immer verboten zu kiffen :p

Was möchtest Du wissen?