Schweigepflicht in diesem besonderen Fall?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

schweigepflicht gilt normalerweise nur nach aussen und gegen niederrangige mitarbeiter. beim chefarzt kann man davon ausgehen, dass ihn als chef des hauses alle dinge/ probleme mit mitarbeitern etwas angehen.

Philodui 01.09.2013, 19:46

Besagter Chefarzt ist heut nicht mehr im Dienst. Die Mitteilung, die ich ihm gegenüber vornehmen möchte, ich rein privater Natur und bezieht sich auf ein moralisch zweifelhaftes Verhalten des damaligen Personalchefs mir gegenüber. Durch meine Mitteilung wird bekannt, dass ich selbst Opfer einer Schweigepflichtsverletzung geworden bin.

0
Schokolinda 01.09.2013, 21:13
@Philodui

der alte chefarzt ist raus, d.h. nun hast du auch ihm gegenüber schweigepflicht. wenn du selber opfer geworden bist, wäre dafür der neue chefarzt und/ oder der geschäftsführer ggf. auch betriebsrat zuständig.

0

Du willst jetzt was erzählen, was lange zurückliegt, nich damals. Und warum? Das wirft ein schlechtes Bild auf Dich. Von der Schweigepflicht abgesehen.Ich würde das nicht machen.

Philodui 01.09.2013, 19:40

Das, worum es geht, betrifft ausschließlich mich und das Verhalten meiner Vorgesetzten mir gegenüber. Da kein anderer Mensch durch mein Schweigen einen Nachteil hatte, wirft es kein schlechtes Licht auf mich.

0
MAMAP 01.09.2013, 20:14
@Philodui

ah, ok, diese Information wirft nun ein ganz anderes Licht auf die Situation.

0

Was möchtest Du wissen?