Schweigepflicht gebrochen/was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schweigepflicht hatte sie wahrscheinlich gar nicht, sondern es war eine Bitte und die darf man nunmal brechen.

Schweigepflicht wäre es gewesen, wenn ihr sie hättet einen Vertrag/eine Erklärung unterschreiben lassen, dass sie nichts sagen darf. Ich musste z.B. im Rahmen des Balu-und-Du-Projektes eine Schweigepflicht auferlegt bekommen, dazu habe ich die Erklärung gelesen und unterschrieben. Seit dem darf ich nichts weitersagen, was mir mein Mogli erzählt. Das dient zu seinem Schutz. Hätte die Freundin von dir Schweigepflicht gehabt, könntest du rechtlich gegen sie vorgehen. So geht das aber nicht, denn du hast leider nichts in der Hand.

Was kannst du machen?

Lass sie nicht mehr an dich heran, vertrau ihr nicht mehr. Du könntest sie bitten den Jungs zu erzählen, dass das nur ein Witz ist, wenn sie das nicht macht versuch es selbst oder ignorier sie, wenn sie irgendwas sagen. Du solltest vllt mal mit der Schulpsychologin drüber reden, was du jetzt machen kannst, vllt kann die dir etwas raten oder etwas tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MikeTyson56 24.03.2016, 15:34

Es wissen ja nochn paar die haben noch nix gesagt würde ich Jetzt Verträge machen und die Unterschreiben das Kann ich wenn sie was sagen zu polizei gehen?

0
TVDFan2 24.03.2016, 17:29
@MikeTyson56

Ich glaube nicht dass sie es unterschreiben würden und wie genau man das machen muss mit der Erklärung/Vertrag und ob das rückwirkend wirkt weiß ich nicht, müsstest du mal zB die Psychologin fragen, vllt weiß sie das, die schweigepflicht is schließlich ein wichtiger teil ihrer arbeit. meines wissens nach kann man verklagen, wenn die schweigepflicht verletzt wurde, zur polizei geht man da aber glaube nicht sondern zum anwalt

0

Eine Schweigepflicht im eigentlichen Sinne kannst du Freunden nicht auferlegen. Du kannst sie bitten nichts zu erzählen und darauf hoffen und vertrauen aber zwingen kannst du sie nicht. Die einzige Konsequenz die du ziehen kannst, ist sie nicht mehr so nahe an dich ranzulassen. Ob du das willst, liegt bei dir. Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kannst du nicht. Auch wenn es nicht fair ist was sie gemacht hat.

Aber einem "normalen" Menschen kann keiner eine Schweigepflicht auferlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hat sie denn Schweigepflicht bekommen? Auf welcher rechtlichen Grundlage? Schweigepflicht haben Ärzte, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darum soll man nicht jedem alles erzählen.
Da hast Du Pech.. eine nicht ärztliche Person hat keine Schweigepflicht... nur Anstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Freundin keine Ärztin o.ä. ist, besteht auch keine Schweigepflicht für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MikeTyson56 24.03.2016, 07:44

Darf ich sie denn suchen und ermorden?


0
mrDoctor 24.03.2016, 07:47
@MikeTyson56

Du darfst tun, was nicht in irgendeinem Gesetzbuch verboten wurde.

2

Was möchtest Du wissen?