Schweigepflicht bei drogen (cardiologe)?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An deiner stelle würde ich deinem Arzt erzählen, dass du Cannabis konsumierst. Dein Arzt muss sowas wissen schließlich geht es um deine Gesundheit und damit sollte man nicht unbedingt Spaßen. Wenn du deinem Arzt das ganz einfach direkt sagst, dass du das machst und deine Eltern das nicht wissen dürfen wird der Arzt dich auch nicht verpfeifen er könnte seine Zulassung verlieren. Also am besten alles erzählen so bist du zu 100% auf der sicheren Seite. :)

 

Der wird nichts herausfinden. Sags ihm nicht und er erfährt es nicht. Die werden dir wohl ein ekg und belastungs ekg schreiben (also deinen herzschlag in ruhe und auf dem laufband aufzeichnen) und dir ein tragbares ekg für 24h geben und das wars. Wenn die haar oder urinproben wollen wirds kritisch.

Bist du dumm?natürlich soll er das seinem Arzt erzählen,er hat ne schweige pflicht!

0

der Arzt hat Schweigepflicht aber nur vor Dritten. Wenn er/sie minderjährig ist darf der Arzt es den Sorgeberechtigten sagen. Und wenn er/sie nicht will dass seine/ihre Eltern es erfahren darf er/sie es dem arzt nicht sagen.

0

Merkblatt ärztliche Schweigepflicht
III. 5. Die Schweigepflicht des Arztes gilt auch gegenüber Minderjährigen. Der Umfang der ärztlichen Schweigepflicht hängt bei Minderjährigen von deren Einichtsfähigkeit ab. Bei Minderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt i. d. R. berechtigt, die Eltern in vollem Umfang zu unterrichten, da normalerweise unter 15 Jahren noch keine Einsichtsfähigkeit des Minderjährigen gegeben ist. Bei Minderjährigen über 15 Jahren ist das Patientengeheimnis jedoch regelmäßig zu beachten. Maßgebend sind aber immer die Umstände des Einzelfalles.

http://www.aerztekammer-bw.de/20/merkblaetter/schweigepflicht.pdf

Hängt die Wirkung von Cannabis mit dem Körpergewicht zusammen?

Hi Leute,

von meiner Schule kiffen so einige,und jetzt hab ich mich das halt gefragt,keine Ahnung warum,und im Internet finde ich keine passende antwort.

danke

PS:Nein,ich hatte nicht vor zu kiffen,ich bin strikt gegen Drogen,auch gegen Rauchen

...zur Frage

Gras geraucht ->Bluthusten

huste schon seit 2 tagen blutfäden und weiß nicht ob ich zum arzt soll hat er schweigepflicht? da ich täglich cannabis rauche und ob das bluthusten mit dem cannabis konsum zusammenhängt kann ich auch nicht sagen was soll ich nur tun?

...zur Frage

Wie ist das mit dem Cannabis Konsum in Holland?

Ich fahre demnächst nach Holland und werde mir ein Ferienhaus am Strand mieten, kann ich da Kiffen? Ich hab mal gehört das man nur noch in Coffeshops kiffen darf, wie läuft das jetzt?

...zur Frage

Soll ich zum Arzt gehen? Was ist das?!?

Hallo ich bin 14 Jahre alt und habe in letzter Zeit täglich mindestens zweimal so etwas wie eine Mischung aus Panikattacke und Schwächeanfall (von den Symptomen). Gibt es so etwas überhaupt ? Wenn ja was ist das? Was hat das zu bedeuten und sollte ich zum Arzt gehen oder mir Sorgen machen ?

...zur Frage

Herzrasen, Unwohlsein von Cannabis?

Hallo liebe Community,

ich bin Gelegenheitskiffer, und ich liebe es zu kiffen. Doch mein Problem ist das ich immer Herzrasen bekomme. Meistens kann ich das ein wenig „ignorieren“ sag ich mal und mich auf den Rausch konzentrieren. Einmal war es aber so schlimm das ich Totesangst bekommen habe. Ich hab jetzt seit 3 Wochen nicht mehr gekifft (bin ja auch Gelegenheitskiffer) und ich denke irgendwie jeden Tag ans kiffen ist das schon eine Psychische Abhängigkeit? Aufjedenfall möchte ich wissen ob ich mir über das Herzrasen und so Gedanken machen sollte und das normal ist. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Muss man vom Kiffen kotzen?

Hey wir haben gerade das Thema drogen in der Schule und ich wollte fragen ob man beim ersten Cannabis Konsum sich übergeben muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?