Schwedische Rente, Deutsche Staatsangehörigkeit, Selbständig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich würde diese Stelle kontaktieren. Dort gibt es Experten für EU-Recht in der Sozialversicherung:

.dvka.de/oeffentlicheSeiten/DVKA.htm

Gruß

RHW

Danke für die schnelle Antwort!

Ich meine doch, dass dieses nicht erstmals sich um EU-Recht handelt. Es ist eher welche zusätzliche deutsche Sozialgebühren und Steuern muss ich zahlen, wenn ich Selbständig werde (neben meinen schwedischen Renten) unter den genannten Umständen (ich bin ja schon aus Schweden Krankenversichert und Rente habe ich schon und brauche in dieser Hinsicht nicht mehr Leistungen und werde nicht mehr für KV oder andere kosten ). Verstehe doch es könnte sein, dass ich einiges laut des "Solidaritäts"-Prinzipes zahlen muss.

Auf jeden Fall: Meine schwedische Renten können überhaupt nicht gekürzt werden, wie es mit einer deutschen Rente passieren könnte.

0
@eswedede

Es gibt meines Erachtens einen EU-Grundsatz, dass eine Versicherung als Berufstätiger einer Versicherung als Rentner vorgeht. Die Besonderheit ist aber, dass eine selbständige Tätigkeit in Deutschland keine Krankenversicherungspflicht auslöst. Und dann weiß ich nicht mehr weiter. Aber die DVKA weiß bestimmt Rat.

Man kann nur entweder bei einer dt. oder bei einer schwedischen Krankenkasse versichert sein. Diese Krankenkasse bestimmt dann alle Versicherungs- und Beitragsregeln (für alle Einnahmen).

0

Was möchtest Du wissen?