Schweden: Was ist das für eine Schlange?

...komplette Frage anzeigen Schlange im südschwedischen Wald (Nähe Orrefors) - (Tiere, Schlangen, Schweden) Schlange im südschwedischen Wald (Nähe Orrefors) - (Tiere, Schlangen, Schweden)

11 Antworten

Hallo Fragerin32, ich bin gerade in Schweden und habe heute zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage eine solche Schlange gesehen. Nach meinen Recherchen ganz sicher eine "Hugorm", also Kreuzotter. Die Grösse, Augenfarbe und Farbe passt genau (es gibt auch schwarze Kreuzottern). Vor Jahren hatte ich mich mal beim Giftnotruf nach deren tatsächlicher Gefährlichkeit erkundigt (man hört ja so einige Schauergeschichten). Fazit: nicht giftiger als ein Hornissenstich, d.h. es tut ordentlich weh, schwillt an, wird rot oder blau, aber das war`s dann auch. Wenn es nach zwei Stunden immer noch schlimmer wird, sollte man zum Arzt gehen. Aber das ist wohl selten. Bei geschwächten Menschen oder kleinen Kindern ist etwas mehr Vorsicht geboten. Grundsätzlich sollte man sich aber einfach an diesen seltenen Tieren erfreuen, die in Deutschland fast ausgerottet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 08.08.2013, 11:08

Danke für deinen angenehm nachvollziehbaren Beitrag. Und ja - da hast du wirklich recht: Man kann sich sehr an diesen seltenen Tieren erfreuen!

1

Ich würde auf Ringelnatter tippen, vor allem, wenn sie diese gelben Flecken am Hinterkopf hatte- das sieht man leider auf den Fotos nicht. Das Verhalten mit dem Zischen passt auch, gehört zu ihrem Abwehrverhalten, wenn ihr jemand zu nahe kommt. Sie ist aber für Menschen und Haustiere ungefährlich, ernährt sich von Amphibien. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Ringelnatter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bigsur 22.03.2013, 12:23

Haben Ringelnattern rote Augen? Hab ich noch nie gesehen. und die gelben Flecken sind auch nicht zu sehen. Die Schlange erschein mit auch serh groß für eine Ringelnatter, obwohl ein echter Größenvergleich auf demFoto nicht möglich ist.

1
Fragerin32 22.03.2013, 12:41
@bigsur

Ja, da hast du recht. Die Größe muss ich noch angeben. das Foto lässt sie wohl größer erscheinen, als sie war. Ich tippe auf ca. 60 cm Länge und einen Durchmesser von 3-4 cm..

0

es könnte eine Kreuzotter sein. es gibt auch völlig schwarze Exemplare. sie ist zwar gifttig für erwachsene aber ungefährlich und eher scheu. Kindern kann ihr Biss aber gefährlich werden. Kreuzotter meiden Menschen aber so gut es geht und fliehen lieber bevor sie beißen.nur wenn man ihnen zu nahe kommt können sie sich bedroht fühlen. viele Schlange warnen vor einem Biss. Kleineren Hunden kann sie sicher auch gefährlich werden. sie hat in eurem Garten nur einen geeigneten Lebensraum gefunden. am besten versuchen sie in Ruhe zu lassen. einem Kind klarmachen daß man mit solchen Tieren nicht spielen sollte und sie in Ruhe lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 22.03.2013, 15:32

Ja, das nächste Krankenhaus ist da ca. 140 km entfernt. Ich möchte es lieber nicht daruf ankommen lassen einen Biss zu riskieren..Andererseits tauchte die Schlange häufig auf und es war eigentlich nicht möglich sie zu meiden. Besonders hatte ich um unseren Hund Angst, der ihr gerne auf den Fersen war, wenn sie auftauchte..

0
HolgerKusel 23.03.2013, 15:13
@Fragerin32

Ich gebe ja zu, dass es von Orrefors weit ist bis zum nächsten Krankenhaus, aber nach Kalmar sind es keine 140 km, sondern gut 40 km.

0
Fragerin32 23.03.2013, 17:46
@HolgerKusel

Die Angabe in der Frage "(Nähe Orrefors)" diente der ungefähren geografischen Einordnung und stellt keine Grundlage für genaue Berechnungen dar, die überdies bei der Beantwortung der Frage nicht einmal weiterhelfen.

0

Für mich typisch das was in Schweden "snok" (sprich "snuuk") heisst und tatsächlich relativ oft vorkommt: Eine Ringelnatter -> es gibt diverse Unterarten, also auch solche ohne die hier mehrmals genannten gelben Backen :-)) Hier hast du mehrere Bilder über unterschiedliche Formen von "snok": http://www.google.se/search?q=snok&hl=sv&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=OlFMUYHLL4Kt4ATXsICoBQ&sqi=2&ved=0CDUQsAQ&biw=1427&bih=1307

Fazit: Ungefährlich, ungiftig, keine Panik :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 22.03.2013, 15:29

Danke, ich habe die Snok-Exemplare bei Google search mit meiner verglichen, aber mir scheint, dass es keine Ringelnatter war..

0

Sehr viel läßt sich auf dem Foto nicht erkennen. Mit roten Augen fallen mir nur Vipern ein, allen voran die in ganz Eurpa verbreiteten Kreuzotterarten. Bei Kreuzotter denken die meisten Leute an das Zickzackband auf dem Rücken, aber es gibt sie in sehr variablen Färbungen, auch in grau, bräunlich, schwarz und ohne Zickzack.

Wenn sie beißt, ist sie nicht ganz ungefährlich. Klar, jeder hat schon von Kreuzottergift gehört. Aber, wie alle Schlangen, wird sie die Flucht ergreifen, wenn sie kann. Erkundigt euch in der Nachbarschaft, bei Einheimischen, die werden diese Schlangen kennen, wenn sie öfter auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 22.03.2013, 12:39

Danke für deine Antwort. Also diese hat nicht die Flucht ergriffen, sondern ganz mutig ihren Standort verteidigt. Sie hat uns bedrohliche Gesten gezeigt, anstatt abzuhauen...

0
bigsur 22.03.2013, 15:29
@Fragerin32

dann war ihre Fluchtdistanz unterschritten. D.h., sie wurde überrrascht, vielleicht war sie zu kalt, um abzuhauen.

0

Die einzige Giftschlange, die es in Schweden gibt, ist die Kreuzotter.
Die Schlange, die du fotografiert hast, kann man leider nicht sehr gut erkennen. Wie eine Kreuzotter sieht sie aber nicht aus.

Alle anderen Schlangen in Schweden sind ungiftig. Ihr Biss kann aber trotzdem sehr schmerzhaft sein und auch zu Infektionen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 22.03.2013, 13:07

Der Garten liegt in einem Sumpfgebiet, mitten im wilden Wald... das nächste Haus liegt 15 km enfernt.. Möglicherweise handelt es sich um eine unbekanntere Variante der Kreuzotter..? Um das Foto näher zu erläutern: Die gesamte untere Körperhälfte war weiß. Die obere schwarz. Die Augen rot. Ihr Nest hatte sie im tiefen Moos um einen Baumstumpf herum. Auf unsere Annäherungsversuche reagierte sie drohend.

0
bigsur 22.03.2013, 15:37
@Fragerin32

wenn die Bauchseite hell war, würde ich auch auf eine Ringelnatter oder eine andere Schlange (gibt ja mehr als die 2 bisher genannten) tippen. Ich hab kein Bild mit einer dunklen Kreuzotter gefunden, die eine helle Bauchseite hat. Ringelnattern haben aber eine helle Bauchseite.

0

Keine Ringelnatter, keine Blindschleiche sondern ganz sicher eine (männliche) Kreuzotter. Die schwarzen (melanistischen) Exemplare werden auch als Höllenotter bezeichnet. Sie stellt auch keine Gefahr da!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fragerin32 22.03.2013, 16:25

Müsste sie nicht dann ein kreuzähnliches Mal am Hinterkopf haben? Dieses hatte nichts dergleichen. Kreuzottern gelten doch allgemein als Giftschlangen. Wieso meinst du sie stellten keine Gefahr dar?

0

Schlecht zu erkennen, aber wahrscheinlich eine Ringelnatter.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ringelnatter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flupp66 22.03.2013, 12:54

Der Kopf sieht aber nicht aus, wie auf dem Wikilink.^^

1
Fragerin32 22.03.2013, 13:10

Gibt es auch Ringelnattern, die tiefschwarz an der Oberseite sind?

0

Der Kreuzotter ist die einzige Giftschlange in Schweden, auf den bildern ist aber ein "Snok", ist also keine Giftschlange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das sieht im ersten Moment wie eine Blindschleiche aus, die sind ungefährlich, nur die Augenfarbe irritiert mich etwas. Vielleicht weiß ja ein anderer User noch ein bisschen mehr :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schlange sieht aus wie eine Ringelnatter. http://www.google.de/imgres?hl=de&client=firefox-a&hs=TYg&sa=X&rls=org.mozilla:de:official&biw=1280&bih=710&tbm=isch&tbnid=xMnXoucFDbpgM:&imgrefurl=http://www.laterramagica.de/detail.php%3Fpictureid%3D16818&docid=ePJpUT1lRXZosM&imgurl=http://www.laterramagica.de/data/picture/detail/16818.jpg&w=400&h=257&ei=YTtMUaHwIsSptAa-roEw&zoom=1&iact=hc&vpx=959&vpy=166&dur=4396&hovh=180&hovw=280&tx=214&ty=102&page=1&tbnh=132&tbnw=201&start=0&ndsp=25&ved=1t:429,r:5,s:0,i:111

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bigsur 22.03.2013, 12:21

für eine Ringelnatter zu groß, die gelben Flecken am Kopfsind nicht zu sehen und Ringelnattern kenn ich nicht mit roten Augen.

0

Was möchtest Du wissen?