Schweden -> Frauen machen die Männer an, nicht umgekehrt?

7 Antworten

Es ist evolutionär determiniert, dass das Weibchen eine möglichst große Zahl von Männchen für sich interessiert, um aus diesem Pool dann den für sie attraktiven Partner auswählen zu können. Dass sie dabei Zurückhaltung üben muss, ist einzig eine Erfindung des Patriarchats, das sich Besitzrechte über den "Gegenstand Frau" sichern will.

Es ist nun eine Frage, wie gesund-selbstbewußt und reif eine Nation ist, wofür eine gesunde Emanzipation beider Geschlechter auch einen Indikator stellt. In einer solchen Gesellschaft kommen auch die natürlichen Abläufe wieder ins Lot: Das heißt, eine Frau ist wieder unkontrolliert von ihrer Sippe oder antiquierten Konventionen in der Lage, den für sie interessanten Partner selbst auszuwählen und OFFEN-DIREKT auf sich aufmerksam zu machen, ohne dabei als "Flittchen" zu gelten.

Das scheint bei denen Schweden im größeren Stil der Fall zu sein. Man kann sich für die Blau-Gelben nur freuen und von ihnen lernen.

Die Frauen in Schweden sind emanzipierter...das liegt auch an der dortigen Erziehung, wo Gleichberechtigung eine große Rolle spielt. Aber in dieser Sendung gestern wollte man einfach nur alle Klischees über ein Land festigen und bestätigen.

OK, ich habe auf den kleinen Antillen jede Menge Abenteuerhungrige erlebt, aber lass' dir sagen, diese Sendungen sind abgekartete, unter Regie laufende Müllansammlungen, die nur einfach Klischees bedienen oder in den Menschen diesen "Boah-äh" Effekt auslösen...

in schweden sind die drinks sehr teuer. ist gut für touristen, wenn ihnen mal einer ausgegeben wird.

ausserdem ist es konsequent von der schwedischen gesellschaft, denn in der natur herrscht damenwahl und das gilt auch für die menschen.

Ich denke das wird wahrscheinlich dann nur der Fall sein, wenn Sie die Person wirklich attraktiv finden und selbst dann, kommt es immer noch auf die Frau drauf an.

Nur weil es die Nachrichten sagen heisst es nicht, das es stimmt.

Nicht alles was publiziert wird stimmt.

Was möchtest Du wissen?