Schwebe ich in Todesgefahr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

nein, so schnell stirbt es sich nicht.

Ein Kribbeln in den Händen hört sich für mich ehr wie eine Hyperventilation an. Das kommt, wenn Du zu schnell Luft holst, weil die Angst immer grösser wird.

Googel mal nach Hyperventilation.

Auch wenn es vom Asthma her kommen sollte, ist die oberste Regel --> Ruhig bleiben, versuchen ruhiger zu Atmen. Die Lippen bis auf einen Spalt zusammen machen und dadurch langsam ausatmen. Durch die Nase ein und duch den Lippenspalt (Lippenbremse) ausatmen.

Je mehr Du Angst bekommst, je schlimmer wird das.

Wenn Du wirklich Angst und Atemnot hast, dann ist das ein Grund den Notruf abzusetzen und den RTW (bei Atemnot immer mit Notarzt) zu rufen. Das ist gerechtfertigt!

Ansonsten gehe bitte Morgen doch zu Deinem Hausarzt und sprich das an, so dass eine richtige Abklärung gemacht werden kann und Du ein Medikament für den Notfall bekommst.

EIne Allergie gegen Hausstaubmilben bekämpft man nicht nur mit einem Laken. Es braucht milbendichte Bezüge für Zudecke, Matratze und Kissen. Dann keine Vorhänge, Teppiche, Sofa aus Stoff, Blumen und Deko (Staubfänger). Nicht trocken Staub wischen, sondern nass.

Ich hoffe, Du kommst gut durch die Nacht, sprich auch mit Deinen Eltern und keine Angst, die Leute vom Rettungsdienst sind absolut nett und helfen wirklich sehr gut und schnell. Habe sie schon mehrfach wegen schweren Asthmaanfällen "getestet".

Ich gehe mal davon aus dass du entweder gegen noch andere Sachen allergisch bist oder deine Allergie umgestiegen ist.

PS: hast du mal bei den Anfällen versucht ein Kortisonhaltiges Medikament für Astmatiker zu nehmen z.B. Sabultamol oder BudiAir

Muggelchen71 26.07.2016, 18:33

Salbutamol ist kein Kortisonhaltiges Spray. Budiair ist ein Kombipräperat und erhält Kortison, ist aber NICHT geeignet für den Notfall!!!! Symbiocort enthält Kortison.

Beide Sprays sind verschreibungspflichtig und daher kann sie ein Spray nur ausprobieren, wenn ihr Arzt ihr diese verschreibt, dies hoffendlich erst nach sorgfältiger Untersuchung und Abklärung.

0
PferrerJonas 26.07.2016, 22:29
@Muggelchen71

Boa Junge was geht mit dir ab... lass halt nochmehr den Klugscheisser raushängen. 

Die Medikamente nehme ich teils selbst und sie haben mir auch schon gut geholfen. Deswegen habe ich ihn gefragt ob er sowas schonmal ausprobiert hat. 

Das mit dem Kortisonhaltig habe ich gesagt weil mein Arzt mir dass so sagte. Allerdings solltest du bei deinem nächsten Kommentar vielleicht darauf achten, wenn du schon verbessern und klugscheissern musst, dann bitte nur die Sachen die von Relevanz sind.

Das die Medikamente verschreibungspflichtig sind weiss ich auch aber wozu schreibe ich das dazu. Wenn er deswegen zu einem Arzt geht bekommt er das alles eh nochmal gesagt. Zudem habe ich ihr ja nicht gesagt, sie solle in eine Apotheke einbrechen und sich die Medikamenzte einfach reinkloppen.

Alles in allem ist dein Kommentar KOMPLETT überflüssig und ich hoffe das du gemug verstand hast und der Welt den gefallen tust so einen dummen Kommentar nicht nochmal zu schreiben.

Danke

0

Asthma plus Hausstuabmilbenallergie? Du Arme, für mich klingt es wie ein Anfall. Kommt es bei bestimmen Situationen? Unter Stress etc? 

Marie01793 24.07.2016, 23:51

Nein es kommt einfach Plötzlich

0
Muggelchen71 26.07.2016, 18:36
@Marie01793

Plötzlich kann es auch bei Stress kommen und wäre auch typisch. Auch, nach Belastungen/Anstrenungen.

1

Was möchtest Du wissen?