Schwarzfahrticket (DB) als Ausländer

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Kontrolle mussten deine 2 Freundinnen ihren Reisepass vorzeigen, dort steht der Name, Straße, usw. alles drinne. Sollte der Rest nicht bezahlt werden, werden 3 Zahlungserinnerungen zzgl. Gebür verschickt, danach wird eine Anzeige wg. "Erschleichens von Leistungen (256a StGB)" aufgegeben. Ob solch eine Anzeige in Polen weiterverfolgt wird weiß ich nicht, aber bei der nächsten Polizeikontrolle in Deutschland dürfen die Damen einen Abstecher aufs Polizeirevier machen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchrisa
14.07.2013, 22:29

Im Reisepass steht keine Adresse drin.

0

Hallo Paul,

beim Nichtzahlen gibt es zwei Risiken:

1) Die Forderung erhöht sich um Mahn- und Inkassogebühren auf eine stattliche Summe und wird dann in Polen vollstreckt. Möglich ist das, dazu braucht es keine Abkommen o.ä., da es sich um nicht um eine verwaltungsrechtliche, sondern um eine zivilrechtliche Forderung handelt. Heißt, die Bahn könnte in Polen ein Anwalt beauftragen und der würde dann mit Hilfe der polnischen Justiz das Geld eintreiben.

2) Es wird gegen Deine Freundinnen ein Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen eingeleitet, dass im Extremfall zu einer Verurteilung in Abwesenheit führen kann mit entsprechenden Konsequenzen bei einer Wiedereinreise nach Deutschland.

Ob Fall 1) und/oder 2) eintreten, wissen wir nicht, aber möglich sind sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war sicher kein Unglücksfall,dass sie beim Schwarzfahren erwischt wurden,sondern es war die vorhersehbare Folge eines Betrugsversuchs,der mit Sicherheit auch in ihrer Heimat geahndet würde.Und m.E. sollten sie sich schon bemühen,die Restzahlung fristgerecht zu leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paulor
14.07.2013, 15:34

Hallo Lenzing42, man muss ja nicht gleich immer vom schlimmsten ausgehen oder? ;) Und nein ich werde niemandem Vorschlagen unnötiger Weise der DB noch mehr Geld in den Hals zu werfen...

0

Spätestens wenn sie nicht zahlen, wird es Anzeige wegen Erschleichens von Leistungen geben (256a StGB).

Bei der nächsten Personenkontrolle, bei der eine entspr. Abfrage durchgeführt wird, ist die K*cke am dampfen.

Wenn es ihnen das Wert ist, bitte ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich müssen sie das bezahlen.Das wird auch nach Polen verfolgt (EU!) und kostet dann noch viel mehr wegen der Inkassogebühren. Und es wird dann Anzeige erstattet, die auch in Polen von der Justiz verfolgt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paulor
14.07.2013, 15:30

Okay und woher wissen sie das wenn ich mal nach Fragen darf? Leider gibt es hier doch recht viele Schnellschussantworten und ich bin der Meinung das es dafür eine Abkommen geben muss. Tickets durch Blitzer werden Beispielsweie auch oft nicht über die grenzen Deutschlands hinaus verfolgt.

0

Kann mir nicht vorstellen, daß,das unglücklicherweise war sondern bewußt und sind erwischt worden. Die Gerechtigkeit siegt immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?