Schwarzfahren und zu spät gezahlt

4 Antworten

Natürlich musst du hin, wenn du eine Ladung bekommen hast. Und nimm den Einzahlungsbeleg mit. Eventuell musst du eine Verzugsgebühr bezahlen. Steht aber sicher auch bei der Belehrung auf der Ladung drauf.

im normalfall kommen höchstens noch mahngebühren dazu. am besten, du zahlst persönlich beim ordnungsamt alles und hast die probleme vom tisch.

Du kannst noch ein Bußgeld bekommen. Du hättest überhaupt nicht zahlen brauchen, ich kenne Leute die waren deshalb schon einige Male im Knast und denen scheint es gefallen zu haben!

Beim schwarzfahren erwischt, wie Überweisung ausfüllen?

Hallo, ich wurde am Donnerstag beim schwarzfahren erwischt und wollte fragen wie ich die Überwesiung ausfüllen muss?

Ich möchte meinen Eltern nichts davon sagen, und deswegen überweist für mich die 40 Euro meine Freundin. Die 40 Euro gebe ich ihr natürlich wieder zurück.

Nun meine Frage, bei "Auftraggeber/Einzahler" muss ich da meinen Namen hinschreiben oder den Namen meiner Freundin? Es ist ja ihr Konto.

Danke

...zur Frage

Mehrmals beim Schwarzfahren erwischt: Welche Strafe folgt?

Hallo, ich möchte wissen welche Strafe auf mich zukommt, ich wurde vor 4 Jahren beim Schwarzfahren erwischt und vor 2 Jahren und nun jetzt nochmal. Droht mir eine härtere Strafe als 40 Euro? Der Kontrolleur hat mir ein Schein für die Strafe gegeben der besagt ich soll 40 Euro überweisen. Wärs das damit oder folgt vielleicht noch etwas?

Ich bitte um ehrliche Antworten und Antworten mit Erfahrungen bitte, wie oft seid ihr schwarzgefahren?

...zur Frage

Schwarzfahren in der Eurobahn

Also ich wurde heute beim Schwarzfahren erwischt. Ich frag mich, ob es bei den 40€ bleibt oder ob da noch zusätzliche Gebühren aufkommen? Und ich bin noch minderjährig, erhalten meine Eltern einen Brief über diesen blöden Vorfall oder erhalten sie erst einen, wenn ich beim ersten mal nicht gezahlt habe?

...zur Frage

falsche Kurzstrecke

Bin Kurzstrecke gefahren, hatte aber in der Hektik ein ermäßigtes Ticket gelöst, d.h. ich hätte 1,50 Euro zahlen müssen, habe aber 1,60 Euro gezahlt. Die Kontrolleure schrieben mich auf und ich soll nun 40 Euro zahlen wegen des falschen Tickets. Ich finde das schräg, denn ich habe ja für den "Transport" gezahlt (sogar mehr), nur ist der Automat nicht besonders kundenfreundlich bzw. übersichtlich. Bei der BVG selbst will niemand eine (meine) Geschichte hören, ist für die eben falsches Ticket und Pech gehabt. Ich bekomme nur Grundsicherung, also nicht mehr als ALG II, da sind 40 Euro sehr viel. Wer hat eine Idee?

...zur Frage

Schwarzfahren=Vorbestraft?

Hallo, ich wurde neulich beim Schwarzfahren erwischt (kein stempelaufdruck -.-) und habe die 60€ überwiesen. Gelte ich jetzt als vorbestraft oder steht das in irgendeinem Dokument, welches ich z.b. einmal meinen zukünftigen Arbeitgeber vorzeigen muss? Bin noch minderjährig und bin das erste mal Schwarzgefahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?