schwarzfahren bezahlen

16 Antworten

Nein, das heißt 40€ zahlen, wenn du Schwarzgefahren bist, oder wenn du nur deine Monatskarte vergessen hast, musst du damit zur Zentrale und musst nur 7€ Bearbeitungsgebühr bezahlen.

Das kostet 40€. Wurde selber mal erwischt ist aber ein paar Jahre her. Und an deiner Stelle würde ich die 40€ schnell bezahlen da die Mahngebühren sehr hoch sind. Die 7€ müsstest zahlen wenn du eine Kundenkarte hast und diese nicht zeigen konntest. Bin mir aber nur zu 90% sicher.

Hallo! Wenn Du schwarz gefahren bist, obwohl Du eine gültige Zeitkarte hast (und die z.B. daheim vergessen hast an dem Tag), musst Du die Karte innerhalb einer Woche vorlegen und zahlst dann nur 7€. Solltest Du diese Fahrkarte nicht innerhalb einer Woche vorlegen können, zahlst Du trotzdem 40€. Wenn Du an dem Tag (oder für diesen Monat) pauschal KEINE Fahrkarte hattest, also mit voller Absicht schwarz gefahren bist, musst Du 40€ bezahlen.

Beim unwissenden Schwarzfahren erwischt

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Ich hatte mir eine Monatskarte für den September gehohlt für 41,30€. Auf dieser Monatskarte muss man nun die Kundenkartennummer aufschreiben und erst dann ist sie gültig das habe ich auch getan.

Das Problem ist nun, dass die Kundenkarte nur bis August gültig war, was mir nicht in den Sinn kam. (wer merkt sich den die ablauftermine seiner Karten) Heute kam also ein Kontrolleur in die Bahn in der ich saß und forderte meinen Fahrausweis, als ich sie ihm gab sah ich nur noch das Dollarzeichen in seinen Augen. Er sagte mir doch das ich Pech habe, denn die Monatskarte sei nicht gültig da die Kundenkarte seit einem Monat nicht gültig ist.

In typischer Kontrolleurs-manier war er stets unfreundlich und tippte meine Daten schön gemütlich in sein Gerät ein, so dass ich meine Zielhaltestelle an der Schule natürlich "zufällig" verpasst habe und zur Schule laufen durfte.

Also hab ich diesen Monat 41,30€ für das Monatsticket -für nichts- ausgegeben, kann obendrauf 40€ bezahlen, bin zu spät zur Schule gekommen weil der Kontrolleur ein Ars** ist und mich absichtlich länger in der Bahn aufgehalten hat und währenddessen doch meinte das es ja meine Schuld ist (ist es ja auch), ich eben Pech habe (jo hatte ich auch) und dass es ja nicht sein Problem wäre (ist es auch wieder nicht) dabei darf das grinsen auf seinem Gesicht selbstverständlich nicht fehlen.

Alles in allem: ich hatte heute einen schlechten Tag.

Meine Frage ist jetzt nun: Kann ich meine Kundenkarte im Nachhinein verlängern lassen und anschließend nur etwa 7€ bearbeitungsgebühr bezahlen?

Ich wohne in Bremen, falls es weiterhilft.

...zur Frage

Beim schwarzfahren erwischt, wie Überweisung ausfüllen?

Hallo, ich wurde am Donnerstag beim schwarzfahren erwischt und wollte fragen wie ich die Überwesiung ausfüllen muss?

Ich möchte meinen Eltern nichts davon sagen, und deswegen überweist für mich die 40 Euro meine Freundin. Die 40 Euro gebe ich ihr natürlich wieder zurück.

Nun meine Frage, bei "Auftraggeber/Einzahler" muss ich da meinen Namen hinschreiben oder den Namen meiner Freundin? Es ist ja ihr Konto.

Danke

...zur Frage

War das wirklich eine Schwarzfahrt? Frage zu Fahrpreisnacherhebung der Deutschen Bahn

Hallo, ich habe eine Frage zu einem Vorfall bei der Deutschen Bahn der einer bekannten passiert ist.

Sie war auf dem Weg von Karlsruhe nach Stuttgart und war im Besitz einer Schoolcard, diese reichte jedoch nicht für die Fahrt bis nach Stuttgart, daher wollte sie diese mit einer Einzelfahrkarte ergänzen. Da leider etwas spät zum Zug kam stieg sie erst mal ohne diese Ergänzungskarte in den Zug ein.

Sie ging dann selbst zum Schaffner und frage diesen ob sie bei ihm eine Einzelfahrkarte erhalten könnte oder ob Sie an einem Bahnhof innerhalb des Geltungsbereiches ihrer Schoolcard wieder aussteigen müsste um sich eine weitere Fahrkarte zu holen.

Der Schaffner wollte von ihr dann den Ausweiß sehen und sagte dann das es eine Fahrpreisnacherhebung gibt und sie dazu eine Strafe zahlen müsse weil sie ohne gültigen Fahrschein im Zug ist.

Dies stimmte natürlich zu dem Zeitpunkt nicht, sie zeige ihm auch die gültige Schoolcard, er interessierte sich aber nicht sonderlich dafür.

Auf Anfrage ob sie nun noch Aussteigen sollte um sich eine Fahrkarte zu holen sagte dieser nur "Das bringt nun nichts mehr"

Nun erhielt sie eine Fahrpreisnacherhebung und soll etwas über 60€ zahlen.

Ist das so Rechtens? Warum wurde ihr nicht die Möglichkeit gegeben auszusteigen wenn sie doch durch die Schoolcard noch während des Gespräches eine Gültige Fahrkarte hatte? Es waren danach noch 3 Bahnhofe im Gültigkeitsbereich anzufahren.

Eine Einzelfahrkarte für die komplette Strecke kostet übrigens 19,20€

Auf der Seite der Bahn steht folgendes: "Welche zivilrechtliche Konsequenzen hat die Ausstellung einer Fahrpreisnacherhebung?

Zivilrechtlich fällt der erhöhte Fahrpreis an. Dieser beträgt das Doppelte des gewöhnlichen Fahrpreises, mindestens jedoch 40 €."

Selbst wenn die Strafe gerechtfertigt wäre, 19,20€ x 2 sind weniger als 40€ warum soll sie 60€ bezahlen?

Sie hat bereits bei der DB schriftlich Stellung zu dem Vorfall genommen und war auch schon bei einem DB Reisezentrum. Das Reisezentrum hat nur auf die schriftliche Stellungnahme verwiesen und dort hat sie dem Anschein nach nur eine Standard Antwort bekommen und soll weiterhin zahlen ohne das ihr Fall tatsächlich geprüft wurde.

...zur Frage

Beim Schwarzfahren erwischt - kann man das erhöhte Zahlungsentgelt umgehen?

Hallo,

ich bin beim Schwarzfahren erwischt worden (obwohl das so nicht ganz richtig ist). Jetzt haben die meine Personalien - unterschrieben habe ich nichts - und ich einen Überweisungsträger über 40 EUR. Wie sieht das aus - wart ihr mal in einer ähnlichen Situation und habt es geschafft, mit welchen Mitteln auch immer (einfach nicht zahlen und keine Post bekommen, diskutieren), die 40 EUR nicht bezahlen zu müssen?

Übrigens - an alle "Du bist ja ein böser Schwarzfahrer"-Schreier: Ich bin im Besitz eines gültigen Tickets gewesen - das Bahnticket war in dem Stadtbus, in dem ich kontrolliert wurde, noch gültig. Es war mir nur in dem Moment nicht klar.

Also - was sind eure Erfahrungen damit?

...zur Frage

Unnabsichtliches Schwarzfahren im Metronom...

Ich bin heute wie immer von harburg mit dem metronom nach hause gefahren, ich habe eine jahreskarte landkreis harburg, jetz aufeinmal kommt die unfreundlichste Kontroleurin die ich je gesehen habe auf mich zu und meint ich habe keine gültige karte obwohl ich seit über einem Jahr immerso fahre und alle kontroleure das bisher als gültig sahen, jetz muss ich 40 euro zahlen... Kannn ich dagegen klage erheben oder einen ermäßigten betrag, ich bin noch 13

...zur Frage

40 € strafe wegen ungültiger trägerkarte

Hallo mir wurde heute gesagt dass ich 40€ zahlen muss weil meine trägerkarte ungültig war obwohl ich einen gültigen schülerausweis berlinnpass und monatskarte habe Auf meiner monatskarte steht sogar nur gültig mir berlinpass und kundenkarte muss ich jetzt 40€ zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?