Schwarzes Kaninchen im Garten

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

Schwarz ist garantiert kein wildes Kaninchen ... es wurde ausgesetzt und es wird auch in der Natur nicht wirklich monatelang überleben.

Es wäre unheimlich toll, wenn du es einfangen könntest oder wenn du Helfer brauchst, könnte ich bei uns im Kaninchenschutz mal fragen.

Es wär wirklich wichtig!

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
22.06.2011, 22:39

Dh, es würde wahrscheinlich nicht sehr lange überleben, spätestens im Winter ist es ohne Gruppe verloren.

0
Kommentar von TheBlackStorm
22.06.2011, 23:53

Ich hab auch schon in der Nachbarschaft rumgefragt . Ich dachte zuerst es wäre weggelaufen. Aber bei uns in der Nachbarschaft hat keiner ein Kaninchen. Zudem war es ám Anfang noch ganz klein ... Zu der Sache mit den gefahren.. Da gibt es bei uns glaub ich keine ^.^ Füchse , Marder trauen sich garnicht in unseren garten. Auffällig ist auch , hab ich bene erfahren, das unsere Nachbarn, wohen direkt gegenüber, einen Kaninchenbau im Garten haben :O kann es sein das es von der Familie abgestoßen wurde? Gut ist das man sehen kann, dass sich das Kaninchen bei uns Im Garten wohlfühlt. Hunde haben wir auch nicht... Futter kreigt es auch :D Aber es sieht so aus als würde es Gras Kaninchenfutter vorziehen.

Genau wie auf dem Video sieht unseres auch aus :)

http://jagderleben.landlive.de/videos/1164/

0

Es ist wahrscheinlich mal ausgesetzt oder vielleicht auch ausgebüchst.

Es hat wohl bisher glücklicherweise überlebt und schafft es EVENTUELL auch weiterhin (allerdings ist schwarz alles andere als eine gute Tarnfarbe, darum ist es auch wahrscheinlich kein Wildkaninchen, erst recht, wenn in eurer Gegend besagte schwarze Wildkaninchen nicht geläufig sind).

Wenn du es schaffst, es irgendwie einzufangen, könntet ihr rumfragen/vorm Supermarkt und bei Tierärzten Fundmeldungen anhängen (vielleicht wird es schon sehnlichst vermisst), dem Kaninchenschutzverein anvertrauen oder selber behalten (vom Tierarzt durchchecken lassen empfehlenswert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon möglich das es ausgebüchst ist,meine Kaninchen entwischen auch manchaml aber sie kommen wieder zurück. Verteil ein paar Plakate und ansonsten kauf ein zweites kaninchen dazu und behalt es dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Wildkaninchen ist es nie im Leben!

Versuche mal ihm Möhren,Äpfel oder Heu anzubieten und so das Vertrauen zu gewinnen um es dann einzufangen.Alleine überleben wäre unmöglich! Du kannst es dann auch erstmal zum TA bringen und es durchchecken lassen, in der Nachbarschaft fragen wem es gehört und sonst entweder selber behalten und ein Nickel dazu kaufen oder es in ein Tierheim geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaub eher, dass es ausgesetzt worden ist, aber ich versteh nich, wie das überlebt hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
22.06.2011, 22:41

Es ist warm draußen und zu fressen hat es in Gärten genügend (Gras oder viele Leute haben auch Kräuter- und Gemüsebeete). Nur ewig lang wird es das nicht schaffen.

0

Es gibt auch noch eine dritte Möglichkeit : es ist irgendwo entlaufen.

Häng' doch mal ein paar Zettel in der Nachbarschaft aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eher ausgesetzt. Gib im Möhren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?