schwarzer Stuhlgang und flüssig wie Wasser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwarz gefärbten, glänzenden und übelriechenden Stuhl nennt man in der Medizin Teerstuhl (Melaena). Er wird meistens durch eine Blutung im oberen Verdauungstrakt ausgelöst (Hämoglobin kommt in Kontakt mit Magensäure, das Eisen vom Hämoglobin oxidiert dabei und es entsteht die charakteristische Färbung des Stuhls). 

Ansonsten kann es auch schwarzen Stuhl geben, wenn man Eisen einnimmt. Vielleicht war in deinen Medikamenten Eisen enthalten?

Auf jeden Fall bedeutet schwarzer Stuhl meistens nichts Gutes, du solltest also zum Arzt gehen, um dich untersuchen zu lassen. :)

Schwarzer Stuhlgang tretet bei Verletzungen im Oberen Verdauungstrakt ein oder wenn man Eisen Preparate bekommt

Du solltest heite noch ein Arzt aufsuchen geh am besten in ein Krankenhaus um schlimmeres auszuschließen oder zu vermeiden 

Was möchtest Du wissen?