Schwarzer Stuhlgang / Schwarzer Durchfall

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Sorge, das ist völlig normal - auch schon nach 2 Tagen..

Wenn die Nebenwirkungen zu schlimm sind, also Durchfall (oder aber auch Verstopfung), Blähungen, Bauchschmerzen, ab und zu sogar Juckreiz, dann frag deinen Doc, ob man das Präparat wechseln könnte..

Ansonsten ist alles völlig normal..

Tip: Nimm Eisenpräparate am besten mit O-Saft oder Apfelsaft zusammen ein, dann ist es noch wirksamer..

SchwesterK 17.10.2012, 18:33

Vielen Dank für diese professionelle und nette Antwort! Sie ist nicht nur hilfreich sondern auch beruhigend!

0

Ja, der Stuhl färbt sich sofort schwarz, das kommt daher, dass nicht alles Eisen vom Körper aufgenommen wird und der Rest im Stuhl ist. Durchfall wird eine andere Ursache haben, vielleicht bekommst du noch Antibiotika damit Du keine Infektion bekommst, die führen auch als Infusion zu Durchfall. Von Eisen bekommt man leicht Verstopfung. Ob die Eisentabletten zu Magenschmerzen führen hängt vom Medikament ab, es gibt auch Tabletten die das nicht tun, z.B. KenduralC, das ist eine Matrixtablette die gibt das Eisen ganz langsam frei und reizt den Magen nicht. Sprich Deine Ärzte darauf an, dass Du Magenschmerzen hast. Schmerzmedikamente können auch Magenschmerzen auslösen, das hängt aber sehr vom Wirkstoff ab. Nach einer Gyn OP bekommt man eigentlich oft Novaminsulfon und das macht keine Magenschmerzen. Gute Besserung!

SchwesterK 17.10.2012, 18:34

Auch dir Vielen Dank für diese professionelle und nette Antwort! Sie ist nicht nur hilfreich sondern auch beruhigend! Liebe Grüßé K.

0

Durchaus möglich. Es ist bekannt, dass Eisenpräparate schwarzen Stuhl machen

Was möchtest Du wissen?