schwarzer schimmel geht nicht weg,was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

jo bei schwarzschimmel,sofort umziehen.

grünschimmel ist meist nur öberflächlich ,aber dennoch sollte man dies nicht unterschätzen.

schwarzschimmel ist meist schon tief im mauerwerk,denn wirste nur wieder los wenn du die mauer erneuerst,und das kostet.

im badezimmer und klo trifft man am häufigsten auf schwarzschimmel,weil dort halt recht viel wasser an die wände kommt kann,deshalb heisst es dort auch nach dem duschen eben fenster aufmachen bzw auf kipp stellen,damit die luftfeuchtigkeit sich eben nicht an den wänden festsetzen kann.

und genau darauf stützt sich dein vermieter,er behauptet einfach du würdest falsch lüften,und zack musst du die sanierungskosten dafür tragen.klar wasser/feuchtigkeit kann man mittlerweile sogar mit messgeräten nachmessen.aber solche gutachten sind stehts teuer und man weiss nie vorher was der gutachter sagt.

Wie du schon sagtest waren die wände voll damit,klar ihr habt es entfernt (oberflächlich),aber halt nicht richtig,er sitzt schon im mauerwerk,und dies muss errneuert werden.eigentlich aufgabe des vermieter,aber ihr habt ja einen mietvertrag unterschrieben (und wenns da nicht drin seht - seit ihr auch leider schuld an dem schimmel) und seit auch eingezogen.

Solltet ihr harz4 empfänger sein,habt ihr die arschkarte,den schimmelbefall ist fürs amt kein umziehgrund,demnach müsstet ihr die umzugskosten auch selber tragen.aber euere gesundheit wirds euch danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sosos99
21.02.2016, 20:31

rein theoretisch müsste man die Häuser komplett abreißen, durchaus. Bei vielen wird neu gedämmt in Hoffnung dass es weniger wird *ha ha*. Im endeffekt wird der schimmel dadurch nur noch mehr eingeengt! Wir leben nicht mehr von HarzIV, aber jedegliche Wohnung ist einfach zu teuer um umzuziehen..

0

Hier ist zunächst einmal festzustellen, wie viel Personen leben in dieser Wohnung. Hat das Bad ein Fenster oder nur eine Zwangsentlüftung. Befindet sich der Schimmel an Aussenwänden, dann muss die Wandfeuchte gemessen werden. Als nächstes wird ein Klimagerät aufgestellt, gibt es für wenig Geld. Darauf kann man ablesen wie viel Luftfeuchtigkeit sich in den Räumen befindet. Ist es mehr als 55% muss mehr gelüftet und geheizt werden, denn Schimmel bildet sich erst über 50% bei bestimmten Temperaturen. Das kann man am Klimagerät ablesen. Wenn diese Dinge alle gemacht wurden, dann kann man als letztes an das Gesundheitsamt gehen und dort um Hilfe vorstellig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sosos99
26.03.2016, 23:24

Wir sind 5 Personen, aber in JEDEM raum ist schimmel, sogar in der Abstellkammer neben unserer Küche, wir haben überall Fenster,auch im Bad. (Haben aus 2 hunde,1 katze)

0

Der Mietvertrag sichert euch eine bewohnbare Wohnung zu. Insofern MUSS die HV sich drum kümmern. Schriftlich ggf. mit Einschreiben fordern.

Macht euch mal über richtiges Lüften schlau, im Internet gibt es viele Ratgeber. Dein Kommentar unter Thiras sagt mir, dass es hier mit Basiswissen nicht unbedingt gut bestellt ist... ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thiraas
22.02.2016, 15:13

echt nun lüften ?

deshalb heisst es dort auch nach dem duschen eben fenster aufmachen bzw auf kipp stellen,damit die luftfeuchtigkeit sich eben nicht an den wänden festsetzen kann.

also ^^ sowas in der art , oder net?

fakt ist nun so sagt es der Themenersteller sagt aus,das der schwarzschimmel schon bei der wohnungsbesichtigung da war,und er hat nen vertrag unterschrieben,wenn das nicht in der mängelliste des vertrages drin steht,dann hat er den schimmel erzeugt.und danach sollte er erstmal im vertrag suchen,steht es nicht drin,kümmert sich die HV durchaus,weil sie weiss das jmd anderes möglicherweise zahlt,wenns drin steht natürlich auch aber es gibt auch HV die sich schwer damit anstellen,und rumdrucksen.und wenn du den schimmel erstmal im mauerwerk hast,reicht drüber pinseln eben auch nicht mehr aus.also in meinem text bin ich durchaus aufs lüften eingegangen,dennoch wirfste mir das vor.bitte lese doch in zukunft richtig.

0

Schwarzer Schimmel? Ohjee. Das ist so mit die giftigste Schimmelart. Aber was mich wundert....Ihr habt den Schimmel entfernt? Wie habt ihr das gemacht? Ich vermute mal ihr habt den Schimmel eher verteilt als entfernt. Am Besten die Wände literweise mit Spiritus einsprühen. NIEMALS wischen...das verteilt die Sporen nur. Die Tapeten müüssen VORHER auf JEDEN FALL herunter. Meist ist Raufaser drauf, das ist organisch (mit Holz) und nährt den schimmel richtig gut.

Verantwortlich ist aber natürlich der Eigentümer der Wohnung. Es ist auch völlig egal ob der Schimmel schon da war oder nicht....er muss beseitigt werden. Frist setzen mit Ankündigung der Mietkürzung und wenn niemand reagiert meldet ihr den Zustand dem Gesundheitsamt. Dann wird von Amtswegen die Wohnung wohl gesperrt und keiner kann sie betreten. Spätestens dann wird der Eigentümer wohl etwas dagegen zun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen. Kein Geld der Welt ist den gesundheitlichen Schaden wert. Zieht zu Freunden und klärt das mit der Wohnung DANN. Aber so wir ihr das beschreibt hat es keinen Sinn noch um die Wohnung zu kämpfen. Viel Glück 

PS: Sprecht mal mit dem Arbeitsamt, wenn ihr so wenig verdient kriegt ihr evtl Wohnungsgeld :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sosos99
21.02.2016, 19:01

wir sind durch sehr viele probleme & co vom Amt geradewegs weg.Trotzdem danke!

0

Wichtig zu wissen wäre, wie ihr heizt und lüftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?