Schwarzer oder weißer Hintergrund für Fotos und Videos?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weiss! Weil das viel mehr Licht refkletiert. Das Motiv freistellen vom weissen Hintergrund und danach auf schwarzen Hintergrund setzen kannst du dann sowieso in der Bildbearbeitung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrere Hintergründe sind immer besser, aber auch etwas kostspieliger. Für den Anfang nimm Weiß und strahl den Hintergrund bei Bedarf farbig an.

Zum Feistellen eignet sich in aller Regel Weiß auch am besten, es sei denn, die fotografierte Person hat weiße Kleidung an. Dann kann es hakelig werden. Da kann wiederum Grau ganz hilfreich sein. Es sollte halt entweder farblich oder Lichttechnisch ein guter Kontrast vorhanden sein.

VG Scaramouche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst mehrere Hintergründe: grün und/oder blau, weiß, schwarz sowie mehrere gemusterte. Mindestens aber weiß, schwarz und grün oder blau. Weiß und schwarz brauchst du für guten Kontrast bei entsprechenden Motiven und grün oder blau für Chroma-Keying.

Derartige Hintergründe gibt es aus Papier auf großen Rollen. Ersatzweise kannst du für den Anfang auch Stoffbahnen nehmen, ist billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?