Schwarze Scharf in der Familie - Kein Selbstbewusstsein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Abend Janinax33,

auch aus der Ferne gibt es keine Aufbaupräparate die gleich und sofort wirken..Fange an NEIN zu sagen und schalte Ohren auf Durchzug.Langsam musst Du doch bemerkt haben, dass Deine Umgebung "Mangelerscheinungen" zeigt.

Selbstbewusstsein fäng mit einer inneren, festen, positiven Einstellung zur eigenen Person an, hört aber damit nicht auf. Ein Lernprozess dauert, doch lernen gehört zumLeben. Kein Selbstmitleid hilft Dir weiter, nur der feste Wille Deine Einstellung zu den Dingen zu (ver)ändern.

Statt Tränen solltest Du kontern. Schließlich kann man sich auch über ein niedliches Kuscheltier freuen, was dann evtl. die "Überraschung" bei anderen ergibt.

Nicht zu viel darüber nachdenken was andere denken, bringt nichts und (ver)ändert so nicht Dein -baldiges- Selbstbewusstsein.

Alles Gute und viel Freude/Freunde im NEUEN JAHR 2017.

Jeder Mensch hat etwas an sich, das ihn besonders macht. Auch du bist besonders. Du hast Stärken und Fähigkeiten, die kein anderer Mensch auf der Welt hat. Daran sollte sich jeder von uns ab und zu erinnern. 

Es gibt keine Schritt-für-Schritt Anleitung um Selbstbewusstsein zu erlangen. Genauso wie jeder Mensch anders tickt, hat auch jeder eine andere Art und Weise um selbstbewusst zu werden. 

Wichtig dabei war (und ist für mich auch immernoch), dass du lernst deine Stärken und Fähigkeiten zu kennen und zu vertiefen. 

Lies und lern soviel du nur kannst, finde Bereiche, die dich interessieren. Hast du viele Hobbies? 

Wenn ja, mach es häufiger, wenn nein, probiere dich aus? Pick dir das raus, was dir gefällt, DU bist die Person, die dich zu dem macht, die DU bist. 

Zieh an was dir gefällt, informier dich worüber du dich informieren willst. Sei wer du sein willst, und lass dich nicht unterkriegen. 

Wenn du Angst hast, dass du von du von Anderen schief angesehen willst, fang langsam an. Versuche nicht immer in Gruppen unterwegs zu sein. Versuch auch mal allein sicher zu werden, nimm dir mehr Zeit für dich selbst. Geh raus, mach einen Sparziergang und schlender entspannt in die Bücherei. Oder gehe in der Stadt ein wenig bummeln alleine, so komisch es auch klingen mag. ;D

Ich bin auch erst 14 und hab einen, mehr oder weniger, etwas anderen Kleidungsstil, werde immer noch ab und zu schief angesehen. 

Aber weißt du was? Wen juckt´s? Mir gefällt es, und glaub mir: Viele werden das sehr zu schätzen wissen. Mehr als du glaubst. 

und was das mit deinem Vater und der restlichen Familie anbelangt: Das tut mir wirklich leid und ich kann dich da echt gut verstehen. Hab keine Mutter mehr, und auch ziemlich Probleme mit meiner Familie. 

Wenn du es für nötig hältst eine Therapie zu machen, hab keine Angst mit deiner Mutter darüber zu reden. 

falls sie allerdings nicht darauf eingehen sollte, kannst du dich ja bestimmt mal an deiner Schule informieren ob es einen Schulpsychologen gibt. 

ich drück dir die Daumen :)   

Nächste interessante Frage

Nach Foto fragen

Du schreibst, Du hast eine wahre Freundin. Das ist doch schon mal super! Das kann nicht jeder von sich behaupten.

Als ich in Deinem Alter war, war mein Selbstbewußtsein auch ziemlich im Keller, was in dieser Altersstufe gar nicht so selten ist

Wie kommt man da raus? Ich bin kein Fachmann. Ich kann Dir aber wärmstens das "Autogene Training" empfehlen. Dafür gibt es auch genügend Fachliteratur und bestimmt auch Kurse in Deiner Umgebung.

Alles Gute für Dich und Guten Rutsch!





Du bist stark das du das aushält ich wäre gerne mit dir befreundet schwarze Schafe sind oft mals die besseren Menschen! Menschen auf denen herrum gehackt wird sind meistens nette und einfühlsame Menschen wie du! Ich würde dir wirklich gerne helfen und dir beistehen!

Hi,

ich würde Dir zu einer Psychotherapie bei einem guten Psychologen raten , das hast Du denke ich nötig.

Liebe Grüße und ebenso einen guten Rutsch ins neue Jahr!

warum?

0
@Janinax33

Du hast geschrieben, dass alles damit angefangen hätte, als die Sache mit Deinem Vater passierte.
Demnach ist das wohl der Auslöser - auch für Dein Selbstbewusstsein eventuell.
Vielleicht denkst Du selbst, dass Du darüber hinweg bist. Das denke ich aber nicht - denn tief im Unterbewusstsein schleppt man so einige Lasten mit sich mit - durch den Alltag...

Man fragt sich immer wieder - was ist los? Wieso? Nur das liegt oft alles im Unterbewusstsein.

Deshalb wäre eine Therapie eventuell ratsam.

LG

1
@Cclass22

achso ja...aber wie soll ich meine mutter fragen wegen einer therapie? die denkt doch dann sowieso ich will nur Aufmerksamkeit, oder es sei "unnötig" oder so... :/

0
@Janinax33

Du musst nur zum Hausarzt, diesen kurz die Situation schildern und dann wird er Dir wohl einen Überweisungsschein für eine Therapie aushändigen.
Mit diesem Überweisungsschein suchst Du Dir dann einen Therapeuten / Psychologen.

Ggf. kann der Hausarzt Dir dann auch direkt schon ein Paar Anschriften / Nummern von Therapeuten aushändigen.

LG

1

Was möchtest Du wissen?