Schwarze Punkte beim sehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind sogenannte fliegende Mücken. Nichts schlimmes, hat mit dem Glaskörper zu tun.

Gefährlich wird es nur, wenn du auf einmal eine Art Rußregen siehst, der könnte auf eine Netzhautablösung hindeuten.

Das sind Trübungen im Glaskörper... die habe ich auch massig und auch viele, die ich kenne. Personen, die das gar nicht haben, sind zumindest in meinem Bekanntenkreis eher die Ausnahme.

Die Trübungen sind absolut ungefährlich! Sie nerven nur (zumindest mich) extrem. Verschwinden werden sie allerdings nie. Damit musst du bis zum Ende leben.

ich würde erst augenarzt empfehlen, wenn der nichts findet würde ich zum richtigen arzt gehen...

Sehprobleme können von "zu lang in sonne gesehen" bis hin zu "schwerwigenden krankheiten" gehen

Solche probleme können aber auch von verunreinigungen auf der Hornhat des Auges kommen

wer lange in den blauen himmel sieht, kann irgendwann kleine schlieren entdecken,das z.B. kommt von den blutäderchen im auge


Warum soll ich noch zum normalen Artzt wenn der Augenartzt nichts fndet ?

0

Was möchtest Du wissen?