schwarze Listen der Arbeitgeber

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt es. Findest du nicht. Wird "unter der Hand" verbreitet. Wenn dein neuer AG deinen alten AG anruft und sie sich über dich austauschen: "Ach, das ist ne faule Socke, stell den nicht ein!" Dann haste den Salat.

Allerdings gibt es die. Und die Buschtrommeln klappen ganz hervorragend. Jeder kennt jemanden, der dann auch wieder einen kennt....

0

wenn das nicht den Tatsachen entspricht, macht sich der Arbeitgeber damit strafbar, da Rufmord und Existenzbedrohend. Eine ehemalige Kollegin hatte das mit ihrem Exchef, der konnte bei ihr nicht "landen" und dann hat er sie überall schlecht gemacht, das ging mehrere Jahre so. Sie ist vor Gericht gezogen und er mußte eine saftige Geldstrafe zahlen für die entgangenen Löhne, entgangene Lebensqualität und schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch sein Verhalten.

0
@nocheinnamefrei

Na gut, aber im Endeffekt hat sie einen schlechten Ruf. Auch mit ner Geldstrafe ist da nicht viel bei rausgekommen. Dann heißt es nämlich: "Die geht wegen ein paar Worten mit ihrem AG vor´s Gericht." Es ist alles nicht so einfach...

0
@Andrea2009

Lasst Euch nach einer Bewerbung und Absage schriftlich eine Auskunft geben, wo Daten erhoben wurden § 34 Datenschutzgesetz, kostenfrei möglich, Firma zur Auskunft verpflichtet. Wendet Euch notfalls an den Datenschutzbeauftragten Eures Bundeslandes, der eine solche Auskunft einholen könnte, wenn Ihr sie nicht erhaltet. Solltet Ihr später etwas Gegenteiliges hören, könnt Ihr dagegen vorgehen. Die Firma und die betreffende Person müssen dann darlegen, wie es zu abweichenden Darstellungen kommt.

0

Ja, die gibt es mit Sicherheit! Ich suche seit fast einem Jahr eine Anstellung und das im bewegtem München. Ich habe beste Referenzen und eine sehr gute Ausbildung und Berufserfahrung. Komischer Weise bekomme ich extrem kurz nach dem einsenden meiner Bewerbung eine klare Absage! Grund? Tja, ich habe mir nichts mehr gefallen lassen und habe gegen meine letzten AG geklagt! Nur ist es schwerlich herauszufinden wo sich so eine "Liste" tatsächlich befindet! Und wenn man nun auf eine Auskunft des beworbenen Unternehmens mit § besteht wird man dort mit Sicherheit keine Chance mehr finden.

Das wirst Du nie rausfinden, solche Listen werden wohl nur in der untersten Schublade liegen

Hmmm, als Arbeitgeber würde ich mich ja sofort fragen, ob mir da ein Wettbewerber vielleicht einen guten Arbeitnehmer nicht gönnt und warum nicht....

0

Was möchtest Du wissen?