Schwarze Kleidung bei Urnenbeisetzung im Familienkreis Pflicht oder geht auch nur teilweise schwarz?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun... ich weiß gar nicht warum die Menschen immer Schwarz tragen. Sicherlich tun das wahrscheinlich viele. Eine Freundin starb vor kurzen und alle haben bunte und weiße Sachen getragen. Denn sie ist heim gegangen, wir wollten nicht traurig sein (sicher waren wir das auch), nein wir wollten sie nocheinaml "feiern". Ihr danken, dass wir sie so sehr geliebt haben! Mein Glaube, dass wenn man Jesus als seinen Herrn annimmt, dass man dann in den Himmel zu Gott kommt hilft mir da natürlich sehr viel! Die Freundin, die starb hat es sich auch so gewünscht. Es war eine traurig, aber auch eine sehr schöne Zeit gemeinsam. Schwarz wirkt immer sehr depressiv wie ich finde, aber bunt wirkt fröhlich. Und wir haben uns sehr gefreut... das sie nun bei unserem himmlischen Papa ist! Ich möchte dir dies schreiben, weil es mein Glaube und meine Sicht der Dinge ist! Dir würde ich raten, dass zu tragen was dir am Herzen liegt und nicht da, was andere evt. von dir erwarten! Ich wünsche dir sehr viel Kraft für diesen Tag Elkera! Gruß Ameise

Du kannst das tragen, was du für angemessen hälst. Egal ob es eine Urnenbestattung ist oder ein Sarg. Die Schwarze Farbe soll die Trauer zeigen, die du hast, weil du einen Lieben Menschen (also in dem Fall deinen Vater) verloren hast. Und wenn dein Vater es nicht wollte, würde ich es ihm zu ehren auch nicht tun. Aber halt trotzdem einen ordentlichen angemessenen Anzug. Das mit der schwarzen Hose und dem dunklen shirt klingt für mich ganz vernünftig.

Wenn der Verstorbene kein Schwarz haben wollte, würde ich auch kein schwarz anziehen. Dunkelblau, grau oder andere gedeckte Farben sind da besser. Aber kein schreiend buntes Sommerkleid.

Sehe ich genauso. Wenn es sich Dein Vater so gewünscht hat, dann erfüll ihm den Wunsch. Gedeckte Farben sind völlig in Ordnung.

0

Wie kann ich meine Sportkleidung kombinieren?

Was kann ich zum schwarz/grauen Tshirt tragen?? Ich weiß nicht ob schwarz auf schwarz etwas monoton ist, deshalb die Frage, was soll ich zu meinem schwarz/grauen Nike Tshirt lieber anziehen: schwarze Laufpants, graue Leggings, schwarze Leggings, schwarze Yoga pants, schwarz graue Yoga pants oder 5/8 schwarze Nike Leggings?

...zur Frage

Ich bin Fanatisch?! Ich muss Normal sein?!

Hallo

Ich bin ein Riesen Fan von Black Veil Brides, und kleide mich auch Dunkler, das Gefällt mein Vater überhaupt nicht...er will das ich Normal wie alle andere werde, kurz gesagt, er schämt sich für mich...hat er selber gesagt.Wegen ihm gehe ich schon bunter in der Stadt und ziehe mich normaler an...dabei finde ich meinen Style schon eig normal...ich trage immer schwarze Jeans oder leggins, Bandshirt oder einfach normale Teeny tops, Shirts....(sind nicht alle schwarz, eig trage ich normalerweise auch öfters bunte Oberteile....) wegen ihn habe ich auch meine schönen schwarzen Haare hergegeben....als ich letztens mit ihn in der Stadt gefahren bin, hatte ich mal meine neuen Boots ausprobiert in schwarz http://www.ebay.de/itm/Damen-Worker-Boots-94722-Schuhe-Punk-Trendfarben-36-41-/350592718055?pt=DE_Damenschuhe&var=&hash=item51a0f454e7...da ist er vollkommen ausgerastet und ich er hat sich so doll geschämt, das ich nicht aus dem Auto raus durfte...er sagte die Schuhe kann ich tragen wenn es kühler ist, aber nicht in so einer Hitze...er sagte, das diese schei* Punks solche schuhe tragen und damit menschen tot schlagen...

Ich habe immer angst shoppen zu gehen, sobald ich nur ein einziges schwarze top betrachte oder haben will, sagt er immer: Nein! wieder schwarz...geht so nicht!....soll ich etwa wie ein papagei rummlaufen?! das ist doch normal...jeder mensch hat was schwarzes in sein schrank....Als ich mir neulich ein Bandshirt bestellen wollte und es ihn gezeigt habe, sagte er Nein schon wieder schwarz, das bestellst du nicht...du wirst ganz fanatisch....und dieses wort höre ich bei jeden kauf wieder....

Ich fühl mich einfach nicht wohl, wenn mir vorgeschrieben wird was ich anziehen soll, ich fühle mich so in meinen Klamotten wohl und es macht mich glücklich...und es macht mich depressiv das er mir immer wieder diese schei*e vormeckert und es mich täglich zum heulen bringt...ich habe angst das es soweit kommt, das er mich zu so einer frau schickt, die iwie diesen style aus mir raustreibt und ich wieder normal werde.....hat er gesagt, wenn ich mich nicht ändere....er sagte wenn er mich auf der straße einmal in schwarz rummlaufen sieht, das er mich zuhause den verstandt wegprügelt......mir sind aber die schmerzen die er mich dann noch zufügen wird oder vorschreien wird, egal! mein schmerz wäre größer wenn ich mein echtes ich verstecken müsste und niemehr so sein dürfte wie ich bin....

was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Warum tragen Ärzte weisse und Pfarrer schwarze Kleidung?

Der Arzt hat im Krankenhaus doch oft mit Elend und Tod zu tun, während der Pfarrer die frohe Botschaft des Evangeliums verkündet.

...zur Frage

Kleidung zur Urnenbeisetzung..

Ich werde nächste Woche zu einer Urnenbeisetzung gehen.

Es soll recht warm werden und bin mir nicht sicher ob ich ein schwarzes Kleid(mit schwarzer Strickjacke) und schwarzen Schuhe anziehen soll. Jemand hat schon bei der Trauerfeier kritisiert das eine ein Kleid an hatte. (Ich weiß,es gibt dann wichtigere Dinge,aber ich möchte mich angemessen anziehen)

Ansonsten sagen viele,dass solange es kein Minikleid ist,man es anziehen kann..

Bin mir da nicht schlüssig was ich anziehen soll,Schwarz ist natürlich klar,man möchte so schließlich seine Trauer ausdrücken,,

...zur Frage

Übergewichtig und brauche hilfe?

Hallo ich bin 13, 1,54 cm groß und wiege 69,7 kg.

Ich versuche oft abzunehmen und das jetzt schon seit fast 3 Jahren.

Angefangen mit der Gewichtszunahme hat es vor 6 Jahren, als sich meine Mutter und mein Vater getrennt haben. Naja ich war schon immer etwas dicker als manch andere Mädchen aber durch diese Trennung habe ich angefangen unkontrolliert zu essen und habe mich auch sehr zurück gezogen. Meine Freunde haben sich letztes Jahr von mir abgewendet ohne das ich einen Grund dafür kenne. Oft habe ich so Momente wo ich die ganze Zeit weinen könnte.

Ich mache eigentlich schon viel Sport, ich gehe mit meinem Hund oft wandern und auch in die Berge, die strecken betragen meistens 5 - 10 km und ich gehe ab und zu (wenn ich lust und Motivation habe) ins Fitness Studio.

Frühs esse ich meistens eigentlich gar nichts, nur am Wochenende aber da auch selten. Da meine Mutter meistens auf Arbeit ist und nie wirklich zeit hat was zu essen zu machen, esse ich meistens halt Fertig Gerichte (die auch nicht gerade gesund sind) und oft auch einfach nur Brot mit Nutella oder so. Ich habe das Problem dass ich einfach falsch und zu viel esse und ich das nicht in Griff bekomme. Oft nachdem ich gegessen hatte, habe ich ein schlechtes Gewissen und würde alles gerne wieder auskotzen, ich habe aber angst davor.

Ich Schäme mich auch sehr wegen meinem Körper, deswegen trage ich IMMER schwarze Hosen und meistens Pullover's (naja eigentlich alles immer schwarz), aber dann muss ich mir meistens immer von allen anhören, dass ich angeblich ein "EMO" bin, was ja eigentlich nicht stimmt. Eigentlich würde ich auch gerne bunt tragen aber wenn ich was buntes an habe und in den Spiegel gucke wird mir schlecht, ich habe das Gefühl das durch bunte Oberteile meine Brust noch Größer ist als normalerweise (habe 80B oder etwas größer).

Deswegen würde ich gerne ein paar Tipps von euch bekommen wie ich besser abnehmen könnte und wie ich mich anziehen kann ohne das ich mich für meinen Körper Schämen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?