Schwarze Hose färben - Probleme danach?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also ich denke du solltest sie das erste mal entweder alleine oder mit anderen gefärbten sachen waschen. Ich selbst bleiche viele meiner Sachen mit Chlor und wasche sie nach 2 stündigen einweichen in waschmittel-wasser. da passiert garnix mehr.

lg sascha

Wenn das Färbemittel für eine Färbung in der Waschmaschine geeignet ist, kann man die Hose auch darin färben. Eigentlich ist die Waschmaschine danach wieder regulär gebrauchsfähig, aber ich würde im Anschluss nicht gerade Weißwäsche waschen, eher dunkle Sachen.

Bei den nächsten 2 - 3 Wäschen der gefärbten Hose würde ich sie allein waschen bzw. mit anderen schwarzen Sachen.

Ich persönlich färbe sehr oft mal was ein, auch schwarze ausgewaschene Hosen, mit der richtigen Farbe passiert gar nicht, man muss ja das Gefärbte Stück danach nochmal mit Kochsalz waschen, damit wird die Farbe besser fixiert und die Wama wird auch sauber, bei meiner Wama ist noch nie Farbe zurück geblieben.

Ich habe schon schwarze Hosen neu gefärbt, bei 40°, normalerweise färbe ich bei 60°, weil ich meistens Baumwolle färbe, danach wasche ich nochmal mit Salz, normal mit Waschpulver, die Wama war danach bei mir immer sauber, ich benutze auch keine billigfarbe, ich schaue da schon auf die Qualität und auf die Marke, die ich kenne, dann kann gar nichts passieren! L.G.Elizza

Eine Hose in der Maschine?

Wird das nicht zu teuer, musst du dann nicht zuviel Pulver reingeben, weil die Maschine eine gewisse Wassermenge hat.

Ich färbe immer im Einer, das heißt in einer Plastiktüte im Eimer.

Du musst gut fixieren, mit Salz, das steht aber auch auf der Verpackung.

Danach gut waschen und ein paar mal auspülen. Dann hält die Farbe anschließend im Stoff gut und es färbt nicht ab.

ich würde die schwarze hose nur mit schwarzen sachen waschen

Was möchtest Du wissen?