Schwarze Gitarren ..empfehlenswert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach meiner Erfahrung bekommst Du auf einer schwarzen Hochglanzgitarre doch recht schnell Mikrokratzer. Ob's stört, muss jede(r) selbst entscheiden.

Aber etwas anders ist wichtiger: Vor allem bei weniger teuren Instrumenten wird über eine scheinbar edle schwarze Lackierung gern minderwertiges Deckenholz kaschiert. Der Lackauftrag ist dann auch dementsprechend kräftig und verschlechtert zudem den Klang durch seine Dicke, weil die Deckenschwingung dadurch behindert wird.

Erst bei teureren Gitarren findest Du einen dünnen schwarzen Lack auf einer guten Decke, die dann auch oft noch leicht durchscheint. Also aufpassen.

Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass es sich bei Deinem Wunschinstrument um eine akustische Gitarre handelt. Bei E-Gitarren gelten diese Kriterien natürlich nicht.

tjoar. ich hab ne fast schwarze (supa dunkelgrau) . man sieht schon jeden fingerabdruck bei dementsprechendem lichteinfall. aber so tragisch ist das auch nicht wenn man sie regelmäßig mal abwischt. kratzer hab ich noch keine :D

hier kannst ja mal sehen wie stark der glanz hervortreten kann. dementsprechend würden macken natürlich auffallen. andererseits spiegelt es ja nicht immer so stark:

ibanez - (Gitarre, schwarz, empfehlenswert)

die Gitarre rechts sieht cool aus :D yeah

0

Was möchtest Du wissen?