Schwarze Flecken an den oberen Zähnen?

9 Antworten

Verfärbungen sind manchmal schwarz, aber dann sind es schon extrem. Die bekommt aber auch nur der Zahnarzt weg, bzw. werden sie auch bei der professionellen Zahnreinigung entfernt. Der Verfärbungen selbst zu entfernen ist eher schwierig.

Die Tendenz eher, dass es Karies ist. Karies schmerzt in der Regel nicht, es sei denn der Zahn ist schon sehr angegriffen. Ein Zahnarzt sollte es sich mal anschauen.

das sind mit Sicherheit Verfärbungen vom Kaffee- oder Teetribken. Kann auch vom Rauchen  sein. Diese Verfärbungen wirst Du nur durch  eine proffesionelle Zahnreinigung   beim  Zahnarzt  wieder los. Das schafft  keine normale Zahnbürste

8

Bin keine Raucherin

0

Ich würde stark auf Karies tippen, das tut nicht zwangsweise weh.
Nimm ein Zahnstocher und kratz etwas dran, wenn es abgeht, gut, wenn nicht, ist es wohl Karies.

Bevor Du aber meine Antwort oder die eines anderen hier zu ernst nimmst, geh lieber zum Zahnarzt. Der hat das immerhin studiert (von uns hier niemand) und kann sich alles angucken. Er kann Dir sagen was das ist und was dagegen machen.

Letztendlich erhältst Du von uns hier nur Tipps und Vermutungen zu der Frage.

8

:) Ich habe eh schon einen Termin grad ausgemacht, wollte aber trotzdem wissen, was ihr darüber denkt (vielleicht hat ja jemand damit schon Erfahrung gemacht)

0

Karies (Zahnloch)

Hmm, ich hätte ne frage. ich habe in 3 wochen ein zahnarzt termin, und ich habe unten ein loch (karies) es ist sehr klein , wird das in den nächsten 3 wochen noch sehr größer werden ? , ich putze 3 mal täglich meine zähne , zahnseide, sowie mundspülung benutze ich auch , ich trage auch täglich ne lose zahnspange, bitte um antwort

...zur Frage

Was ist das? Zähne weiße Schicht und evtl. Karies (mit Bild)

Hey zusammen,

ich war letzte Woche beim Zahnarzt, welcher mir gesagt hatte, dass ich jeweils oben an den letzten beiden Zähnen (also oben links der Letzte und oben rechts der Letzte) Karies habe. Er meinte es wäre alles halb so schlimm und aber es müsste schon gebohrt werden. Ich hatte zum ersten mal Karies und war ziemlich geschockt. Ich habe mir gleich für einen Tag später einen Termin geben lassen und mich für eine Kunststofffüllung entschieden, welche mich für beide Zähne ca. 80€ gekostet hat. So die Behandlung verlief gut, ich brauchte keine Spritze und hatte auch keine Schmerzen. Er meinte, dass der Rest der Zähne super sind und ich wahrscheinlich hinten bloß nicht richtig geputzt habe. Seit der Behandlung hatte ich an manchen Stellen ein wenig Schmerzen am Zahnfleisch, welche aber glaube ich alle gerade am abheilen sind und auch normal zu seinen scheinen. Schließlich hat man während der Behandlung ziemlich viele Geräte im Mund. Jetzt habe ich mir paar Tage später meine Zähne etwas genauer angeschaut, um zu gucken ob auch alles in Ordnung ist. Dabei habe ich auf meinen unteren Zähnen so ein komisches weißes Zeug entdeckt und einen schwarzen Punkt der so ähnlich aussah wie beim Karies meiner oberen Zähne (den Karies der oberen Zähne konnte ich allerdings nur während der Behandlung kurz anhand mehrerer Spiegel sehen). Mir ist ein wenig mulmig, ob der Arzt seinen Job wirklich gut gemacht. Den schwarzen Punkt bekomme ich durch kräftiges Zähneputzen und Sonstiges einfach nicht weg und das weiße Zeug zwischen den Zähnen sieht für mich nach Kunststofffüllung aus. Oder ist das doch was anderes, meine anderen Zähne sind eigentlich alle gesund gewesen und ich hatte vorher auch noch keine andere Füllung. Vielleicht kann mich jemand aufklären und sagen was das ist und ob der auf dem Foto kaum sichtbare schwarz Fleck nicht auch nach Karies aussieht (am letzten Zahn). Komischerweise liegen die betroffenen Zähne genau unter den Behandelten. Könnte da etwas von der Kunststoff abhanden gekommen sein? Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen und sorry für den langen Text!

Viele Grüße

...zur Frage

Schwarze Punkte auf den Zähnen ist Zahnarzt verrückt?

Ich habe auf zirka 3 Zähnen 1-2 schwarze kleine Punkte in den Zahnfissuren, als ich dann heute zum Zahnarzt hat ers sich angschaut und sagte: ,, das ist NOCH kein Karies sie brauchen sich keine sorgen machen sondern wahrscheinlich lediglich Verfärbungen"

Genau vor 2 Jahren hat ich ebenfalls einen schwarzen Punkt der wurde immer größer und so bin ich dann zum Zahnarzt, der sagte dann das es auch Verfärbungen seien und schickte mich wieder heim.

Ein Monat später hatte sich die punktgröße schon verdoppelt und ich suchte wieder den Arzt auf, dann kam er mit einem haken und blieb an dem Punkt hängen und sagte das ist Karies das muss gebohrt werden - nun habe ich eine Plombe?

Hat der Arzt noch alle Tassen im Schrank oder sínd die Punkte wirklich kein Karies - wollte sie mir damals so wie heute entfernen lassen aber er riet mir immer davon ab?

Was stimmt nun - vielen Dank Esel11

...zur Frage

warum habe ich immer so viel karies?

war kürzlich beim zahnarzt und der hat schon wieder 4 mit karies befallenen zähne entdeckt. ich putze regelmäßig und esse nicht übermäßig viel süßes. ist sowas veranlagung, oder warum habe ich immer wieder löcher in den zähnen?

...zur Frage

Jetzt schon karies?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt ich putze mir fast jeden Tag die zähne. Gestern war ich beim Zahnarzt und der hat mir in 5 zähnen gebohrt und so silberne Füllungen gemacht. Mit 15 schon karies???? Wann hattet ihr zum ersten mal karies?

...zur Frage

Ich habe Karies - ist das schlimm?

Ich hab in letzter Zeit die Mundhygiene leider etwas vernachlässigt. Jetzt ist da eine schwarze Stelle im Zwischenraum zweier Backenzähne. Wirklich weh tut es nicht, nur wenn ich die Zähne fest zusammen beiße. Es fühlt sich eher an als ob ich etwas zwischen den Zähnen stecken hätte. Seit ich die Stelle gesehen habe, putze ich auch wieder 2 Mal am Tag gründlich. Ist das Karies? Und was soll ich tun? Muss ich schnellstmöglich zum Zahnarzt oder kann das noch etwas warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?