Schwarzarbeiter beziehen noch zusätzlich vom Sozialamt Geld - wie wollen sie denn den Betrug herausfinden wenn ich es beim Finanzamt melde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird sehr schwer werden, das nachzuweisen. Dazu müsste man die Familie, ihre Arbeitszeit und ihre Ausgaben regelmäßig überwachen. Und wer soll das machen? Und macht es überhaupt Sinn? Wie ich mitbekommen habe, sind derartige Abrechnungen vor allem in der Gastronomie offenbar an der Tagesordnung, und man kann nicht sämtliche Gastwirte überwachen, ob sie auch korrekt abrechnen. Vielleicht wird diese Familie erwischt, aber hundert andere nicht.

Also, lass es lieber. Wie ich jetzt in der Zeitung las, lassen sich in der Gastronomie auch die Einnahmen manipulieren (zur Verkürzung der Umsatzsteuer), und gegen die Verpflichtung zu Kassen, die sich nicht manipulieren lassen, ist selbst Schäuble. Und das ist nur eine Branche. Du kämpfst hier gegen Windmühlenflügel. Ohne konsequente Überwachung (aber dafür fehlt das Personal) wird sich da eh nichts ändern. Und wollen wir überhaupt den Überwachungsstaat?

Hm, erstens: von einer 500-Euro-Basis hab ich noch nichts gehört. Ich kenne nur Minijobs auf 450-Euro-Basis.

Zweitens: das Jobcenter ist nicht das Sozialamt und umgekehrt.

Drittens: woher weißt du das so sicher, dass sie zusätzlich noch schwarz verdienen?

Du kannst es auf jeden Fall mehren Behörden melden. Dem Finanzamt, dem Jobcenter und dem Zoll. Der Zoll wird letztendlich  so oder so ermitteln. 

Probieren kannst und solltest du es auf jeden Fall, schließlich geht es um das Geld aller. 

Du kannst machen was du willst. Das muss den Leuten erst mal nachgewiesen werden. Vielleicht haben die Leute Kinder und können denen nicht viel bieten. Arme Kinder werden gerne gemobbt. Habe mehr Mitgefühl mit solchen Leuten. Nehme dir ein Beispiel an Robin Hood

ich finde das schlimm das Leute sich in fremde Angelegenheiten einmischen! Lass ja die Leute in Ruhe und Lebe dein eigenes Leben! Mein Gott, geht es dir dann dadurch so viel besser wenn du die jetzt beim Finanzamt verpetzt ? Bereichert es dein Leben in irgend einer Art und weise ? NEIN! also lass es einfach -.-

Du findest es also ok, wenn der Staat beschissen wird durch zu niedrige Beitragseinnahmen bzw. durch erhöhte Sozialleistungen?

Ich NICHT!!

0
@wurzlsepp668

ich finde es nicht ok vom Staat das er mir so viel aus der TASCHE zieht! das es unmöglich ist sich ein normales Leben aufzubauen! Beispiel anhand einer Arbeitskollegin von mir. sie ist 55 Jahre alt ihr Mann is letztes Jahr verstorben, sie haben vor längerer zeit sich ein Haus Finanziert und jetzt ist aber ihr Mann letztes an Krebs verstorben und die bekommt GANZE 4 € Witwenrente vom Staat weil sie angeblich zu gut verdient! ist dass in deinen Augen OK? der Mann hat sein ganzes Leben hier gearbeitet und in die Kasse eingezahlt und sie bekommt jetzt gar nichts davon. und glaubs mir SO gut verdient sie hier nicht und wenn das ganze nicht schlimm genug ist... ihr Sohn Studiert und ihn muss sie auch noch Irdenwie durchbringen,der braucht  jeden tag 8 € für den Zug usw.. Also rede hier nicht Von Gerechtigkeit

0
@AlexS1307

UND ich finde es schlimm das sie anscheinden diese Familie  sehr gut kennt und trotzdem so vorgehen will. den woher genau sollte sie wissen was diese alles bekommen und was nicht

0
@AlderMoo

@alex1307:

genau deshalb ist die Schwarzarbeit ja so verwerflich ......

ich kenne selber Hartz4ler, die Schwarzarbeiten....

und auch "normale" Handwerker, die Schwarzarbeiten ....

aber aufgrund meiner beruflichen Situation KANN und DARF ich die nicht anschwärzen

0

Bist du dort wohl der Dorfpolizist?

Was möchtest Du wissen?