Schwarzarbeit, Problem für Staat und Bevölkerung oder nicht?

4 Antworten

Die fehlenden Sozialversicherungsbeiträge (z.B. Rente) belasten den Staat zusätzlich. 

Manche Schwarzarbeiter kassieren nebenbei noch Harz 4.

Die Abgaben für andere Steuerzahler könnten gesenkt werden, wenn alle Menschen ihre Arbeit melden würden. 

Akzeptanz in der Bevölkerung findet Schwarzarbeit dann, wenn das Einkommen sehr gering ist und man, wenn man Abgaben zu leisten hätte, kaum mehr davon leben könnte.

Die Folgen sind, dass ehrliche Dienstleister Aufträge verlieren, dadurch eventuell nicht mehr fortbestehen können und eine Abwanderung der Arbeit stattfindet.

Sieh einmal nach Griechenland... Keine "offizielle " Arbeit vieler Beschäftigter: Keine Steuereinnahmen, keine Abgaben für die Krankenversicherung, Alterssicherung bricht zusammen, Krankenhäuser sind pleite...

Die Großverdiener schreiben ihre Einnahmen durch Investitionen ab... und zahlen kaum Steuern.

Das Gros der in Griechenland säumigen Schuldner sind sehr wohlhabende Einzelpersonen und sogar große Unternehmen.

Griechenland ging nicht an den kleinen Arbeitern zu Grunde. Genau wie hier zu Lande wird auch dort die Einkommenssteuer direkt vom Gehalt abgezogen.

0

Hat man als US Bürger nur Vorteile und Rechte oder auch Nachteile und Pflichten?

Die USA sind das beste und mächtigste Land der Welt und daher ist ein US Bürger zu sein auch das beste was es auf der Welt gibt denn man hat nur Vorteile und Rechte und kann immer in den USA leben und arbeiten und hat immer freie Einreise ohne Esta usw auch mit der Green Card ist es ganz gut und kein anderes Land kann einem was anhaben denn alle haben Respekt vor den USA und die helfen einem immer und holen einen überall raus. Aber es gibt in den USA wenig Sozialstaat und es gibt sehr Reiche und sehr Arme zb die Hollywood Schauspieler leben in Luxus und die Armen und Obdachlosen leben von Hilfen zb von Suppenküchen sind aber beides US Bürger also der Pass allein macht nicht satt es gibt große soziale Unterschiede und auch die Häftlinge in den Gefängnissen und die Todesstrafe bekommen sind US Bürger und man muss dem Staat viele Steuern zahlen zb die Hälfte des Erbes wird besteuert usw Wie ist es also ein gebürtiger US Bürger zu sein ist das die Freiheit oder ist man eher gefangen zb muss viel arbeiten und Steuern zahlen und kann leicht die Todesstrafe bekommen? zb kann man auch beliebig viel Fast Food essen bei allen Ketten die es zum teil auch nur in den USA gibt oder wird man da auch nur dick und krank?

...zur Frage

Wer ist der Staat und durch wen werden seine Interessen vertreten?

Eben ist mir diese Grundsatzfrage der politischen Struktur eingefallen, welche ich am Beispiel Deutschlands stellen möchte.

In Deutschland herrscht eine repräsentative (parlamentarische) Demokratie. In einer solchen parlamentarischen Demokratie sind die gewählten Politiker die Vertreter des Volkes und vertreten damit die Interessen des Volkes.

Angenommen, alle Bürger sind sich einig, dass es in Zukunft Steuersenkungen geben soll. Dann sollten doch, wenn ich es richtig verstanden habe, die gewählten Politiker dieses Interesse des Volkes umsetzen, da sie dafür gewählt wurden.

Doch während der Bürger das (unterstellte) Interesse hat, von seinem verdienten Einkommen möglichst wenig an Steuern abzugeben, hat der Staat ein gegensätzliches Interesse (oder?). Der Staat möchte möglichst viele Steuern einnehmen, zum Beispiel um Schulden zurückzuzahlen, Investitionen zu tätigen, etc.

Doch wer ist "der Staat", wenn nicht mehr als ein juristisches Konstrukt? Durch welche Personen werden die Interessen des Staates vertreten?

...zur Frage

Wieso sind drogen illegal und was nützt das verbot dem staat?

Oder wieso ist alkohol bzw. Stärkerer alk für Jugendliche unter 18 verboten? Ich meine, es ist gesundheitsschädlich, aber was juckt es den staat, wenn die bevölkerung drogen nimmt?

...zur Frage

Wo gehen Deutschlands Steuereinnahmen wirklich hin?

In welcher zuverlässigen Quelle kann der Bürger einsehen, wie mit den Steuern umgegangen wird, bzw. wo die Steuern „hinfließen“, bzw. geflossen sind? Wem gegenüber ist der Staat verpflichtet seine Einnahmen und Ausgaben wahrheitsgetreu mitzuteilen?

...zur Frage

Wandert das Gehalt von Beamten nicht fast zu 100% wieder in die Wirtschaft? Könnte man nicht deshalb die Gehälter von Beamten problemlos erhöhen?

Ein Beamter wird sein Gehalt fast ausschließlich in Deutschland ausgeben (außer natürlich bei Urlauben und Dingen, die er im Ausland kauft). Und damit kurbelt er die Wirtschaft an, ohne dem Staat Geld zu kosten, denn:

Ein kleines Beispiel:

Ein Staat besteht aus 3 Bürgern. 1 Bürger ist Beamter. Die 2 anderen verdienen jeweils 20€ und zahlen jeweils pro Jahr 5€ Steuern. Angenommen der Staat gibt 100% an seine Beamten weiter, also verdient der Beamte 10€/Jahr.
Wenn er alle 10€ in Deutschland wieder ausgibt, haben beide Bürger im Durchschnitt wieder 20€ und der Kreis schließt sich.

Deshalb könnte doch der Staat problemlos die Gehälter von Beamten erhöhen, um so den Job attraktiver zu machen und den Beamtenmangel (gerade bei Ingenieuren) zu reduzieren. Und das ganze ohne Mehrkosten zu verursachen.

...zur Frage

Wieso muss ein souveräner Staat wie Deutschland, schulden machen damit er Geld erzeugen kann?

Wieso hat Deutschland überhaupt schulden, und bei wem?

Wie hoch sind die Zinsen die Deutschland jedes Jahr an seine Gläubiger zahlen muss?

GEHEN UNSERE STEUERN AN PRIVATE (gläubiger) HÄNDE?

Sind die Bürger Deutschlands damit nicht Sklaven dieser Gläubiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?