Schwarzarbeit oder nicht: Gehalt verweigern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Gehalt für die gearbeiteten Tage steht dir natürlich zu. Die SV-Nummer ist nicht für die Überweisung des Gehaltes notwendig, sehr wohl aber für die Meldung zur Sozialversicherung, die dein Arbeitgeber abgeben MUSS. Er braucht als zwingend deine SV-Nummer.

Klar ist Dein AG im Recht, Dir Deine Fehltage nicht zu zahlen. Gegenbeispiel: Du gehst zum Bäcker und möchtest ein Brot. Kriegst Du aber nicht. Dann zahlst Du doch auch nicht das Brot. ;-)

Was möchtest Du wissen?