Schwarzarbeit anzeigen: wo und wie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du als angestellter Arbeinehmer hast hier wenig Möglichkeiten, selbst schuldig zu werden. Von daher hast Du nichts zu befürchten. Und Dein Ex-Arbeitgeber macht offensichtlich einen "hochseriösen" Eindruck...

Also: Du kannst Dich hier informieren: http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Bezug-von-Sozialleistungen/bezug-von-sozialleistungen_node.html und hier: zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Bekaempfung-der-Schwarzarbeit-und-illegalen-Beschaeftigung/Ansprechpartner/ansprechpartner_node.html; Wobei ich persönlich glaube, dass der erste Link der richtige ist, denn ich denke, es ist nicht "Schwarzarbeit" im eigentlichen Sinne, sondern Hinterziehung von Sozialleistungen. Aber bei einer Prüfung kann man ja gleich beides überprüfen...

Bei der Polizei eher nicht.. Ruf da am besten noch mal an oder geh dahin und rede mit der Buchhaltung oder mit der Personalabteilung, die dich damals eingestellt haben.. Hast du denn einen Aushilfsvertrag gehabt??

Nein, ich hab überhaupt keinen Vertrag gehabt, aber als Nachweis hab ich Fotos vom Stempeln der Arbeitszeit, die Verdienstnachweise und die eingelösten Schecks. Also das sollte kein Problem sein, dass ich nachweise dort gearbeitet zu haben. Glaub mir, dort brauch ich nicht nochmal anrufen. Es hat Monate gedauert bis ich die Verdienstnachweise bekommen hab. Wahrscheinlich sind die davon ausgegangen, dass dann Ruhe sein wird. Ich werd morgen mal bei der Knappschaft anrufen, aber ich bin mir ganz sicher, dass ich nie angemeldet war. Im Endeffekt würde ich da auch Ruhe geben, aber wie die ihre Leute behandeln ist unter aller Sau. Die Buchhaltung wird von nem Steuerberater gemacht, also extern und mit dem hatte ich noch nie Kontakt und auch keine Nummer, eingestellt wurde ich vom Geschäftsführer der so seriös arbeitet wie der Drogendealer an der Straßenecke.

0
@Deyaz

hmm hört sich alles bissel unnormal an..

0

Der Zoll prüft die Schwarzarbeit. Du hast nichts zu befürchten, du hast ja deine Angaben gemacht.

Was möchtest Du wissen?