schwarz gearbeitet kein geld bekommen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, sprich doch den Chef unter Zeugen an. Frage ihn, wo Dein Geld bleibt. Wenn Du keine Anzeige erstatten willst, kannste wenig tun. Als Schüler bist Du kein Schwarzarbeiter. Dein Chef hat versäumt, Dich anzumelden. Dem Chef gehts mehr an den Kragen als Dir. Vesuche, gütlich da rauszukommen. Gruß Osmond

Hallo ja ich habe auch gearbeitet schwarz und bekomm noch über 500€ aber der typ meint das er das von einem aus dem knast bekommt aber das mir egal, ich bekomm das geld von ihm nicht von jemand anderes, hab mir den a.... aufgerissen als security und probleme gehab weil das weiter weck war,der bekommt besuch und dann hol ich mir was mir zusteht, mach das auch so schüchter ihn ein sei stark und hol dir dei wohl verdientes geld, klopp ihm die fresse ein wenn er es nicht freiwillig rausrücken will aber vorerst musst du dich schlau machen wie du ihn in der hand haben kannst damit er die bullen ict ruft zb. sag ihm das er sein resturant verlieren kann wenn er die bullen ruft und du aussagst und du nur ne geldstrafe bekommst. dann wird ein klein. sone leute haben es nict anders verdient, die sind ego-schweine. Mfg

also ich würde sagen , sprech noch mal mit deinem chef , und wenn er das geld nicht raus rücken will , dann drohe in mit einer anzeige ob du die anzeige machst bleibt dir überlassen..sag ihm wenn du dein geld nicht bekommst , dann machst du eine anzeige , manchmal hilft das

Kassieren im Restaurant mit Dyskalkulie?

Hallo,
vll hat ja jemand auch sowas durch gemacht oder kennt jemanden der dasselbe Problem hat...Die Gastro holt mich wieder ein und ich habe am Dienstag Probearbeiten in einem kleinen, gemütlichen Restaurant. Ich bin seit Sommer frisch ausgelernte Restaurantfachfrau und habe aber seit 4 Monaten nicht mehr im Restaurant gearbeitet, also noch nicht einmal als Ausgelernte. Da ich gleich nach meiner Ausbildung woanders gearbeitet habe weil ich mich vor der Gastronomie entfernen wollte - hauptsächlich wegen der Arbeitszeiten, und meiner Dyskalkulie (Rechenschwäche). Diese is stark ausgeprägt, besonders ob stressigen Situationen kriege ich die miesesten Blackouts. Während meiner Ausbildung durften die Azubis nicht abkassieren weil sonst die Kasse an Abend nicht stimmt. Ich weiß leider keine andere Möglichkeit als die das man das irgendwie übt das Geld herauszugeben. Doch wie kann man das am besten machen wenn man da so Schwierigkeiten hat? Viele werden sagen - der beruf ist nicht das richtige für dich. Und das stimmt wohl auch. Aber das ist wirklich das einzige Problem bei mir. Ich bin sonst sehr gut in meiner Arbeit & eine super Kellnerin. Es gibt aber nichts peinlicheres als das man zu viel/zu wenig herausgibt & man dann von einem Gast gesagt bekommt das wäre rechnen 3 klasse. Das trifft einen dann sehr hart & man möchte am liebsten diese Person die Meinung sagen, darf es aber nicht. Diese Schwäche zerrt schon sehr an dem Selbstwertgefühl und dem sicheren Auftreten vor dem Gast wenn man sowas an Kopf geworfen bekommt. Ich hab aber nun ein Restaurant gefunden wo ich mich wirklich von der ersten Minute an wohl gefühlt habe, und ich super Arbeitszeiten habe. Ich habe auch gleich am selben Tag mit der Geschäftsführung gesprochen und ein Bewerbungsgespräch geführt und so kam es das ich auch gleich zum Probearbeiten eingeladen wurde, das schon in 3 Tagen statt findet. Ich habe echt Angst - der Gedanke mich komplett zu blamieren beim kassieren!!!! Ich weiß ja nicht wie die da kassieren aber sicherlich gehen sie an den Tisch mit einem Portemonnaie und rechnen das so ab. Hätte ich Vll gleich beim Gespräch darauf hindeuten sollen? Ich will mit diese Chance nicht vermasseln - ich habe mich auch gleich mit den Leuten da super verstanden.
Habt ihr Ideen/Tipps? Bin echt verzweifelt. :(((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?