Schwarz & Weiß - Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man muss hier etwas mehr differenzieren.

Es gibt Körper- und Lichtfarben, demnach auch jeweils ein Körper- und ein Licht- Schwarz/Weiß.

Bei den Lichtfarben verhällt es sich wie folgt:

(Licht-)Weiß: Ist tatsächlich eine Farbe, da es die Summe der Grundfarben der Lichtfarben darstellt (RGB - Rot Gelb Blau).

(Licht-)Schwarz: Ist keine Farbe, da es das 'Nicht vorhanden sein' von Farben ist.

Bei Körperfarben ist das ein wenig anders:

In der Theorie besteht hier Schwarz aus den drei Körper-Grundfarben (CMY - Cyan Magenta Yellow) und wäre somit als Farbe anzusehen. Mischt man aber (in der Praxis) C M und Y (zB im Tuschkasten) kommt ein Braun heraus, weswegen man das CMY-System um ein K (Schwarz / Key) erweitert. Also auf CMYK raus kommr

Weiß wird bei den Körperfarben (soweit ich weiß) auch als Farbe angesehen.

Danke dir L!

0

Schwarz - Weiß

Auch Schwarz und Weiß sind Farben. Zwar unbunte Farben aber selbstverständlich Farben. Es sind sogar Urfarben wie die Anthropologen B. Berlin und P.Kay von der Universität Berkeley in Californien 1969 nachgewiesen haben. Sie untersuchten alle 98 ihnen zugänglichen Sprachen und fanden, dass selbst bei der primitivsten für Weiß und Schwarz Begriffe bestehen. Sprachen die noch einen dritten Farbnamen kennen, bezeichnen dabei immer Rot. Differenziertere Sprachen unterscheiden – an vierter und fünfter Stelle – wechselweise Grün und Gelb. An sechster Stelle folgt immer Blau, an siebter Stelle Braun, an achter Stelle wechselweise Purpur, Rosa, Orange oder Grau.

Bei Schwarz ist alles Licht aufgehoben, und damit auch jede Möglichkeit, dass etwas gegenständlich, also positiv, erscheine.

Schwarz ist Gegensatz zu allem Positiven. Schwarz entspricht der absoluten Negation, dem unbedingten Nein. Es blockiert alle Gefühls-Erregungen. Schwarz repräsentiert das Endgültige, das unbedingt geltende und verneint alle anderen Möglichkeiten. Die Bevorzugung von Schwarz ist ein zwingender Anspruch.

Weiß ist Ausdruck der Auflösung, der Flucht und der Befreiung von allen Widerständen. Weiß repräsentiert die absolute Freiheit von allen Behinderndem und die Freiheit für alle Möglichkeiten. Weiß ist somit tabula rasa, der reine Tisch, die Bereinigung und der neue Anfang.

Die Wahl von Schwarz und Weiß drückt eine absolute, endgültige Entscheidung („Schwarz-Weiß-Urteil“) aus, die dann getroffen wird, wenn ein labiler Zustand zur Krise führt.

Für Schwarz ist die Frage einfach zu beantworten - es ist das Fehlen von Licht.

Bei Weiß ist es nicht ganz so einfach, am ehesten könnte man wohl sagen, es ist die Summe allen Lichtes (spektralfarbenmäßig).

Eigentlich war die Antwort eher physikalisch angelegt, aber klingt auch philosophisch garnicht schlecht! ;-)

Danke dir! Hat mir geholfen! c:

0

"Halten alles am Leben"? Hä?

Schwarz und weiß sind keine Farben, weil Farbeindruck durch unterschiedliche Reflektion von Lichtwellen entsteht. Schwarz absorbiert alle Lichtwellen, Weiß reflektiert alle Lichtwelle, daher können beide zu keinem Farbeindruck führen.

Was das mit "am Leben halten" zu tun haben soll...

Ups hab da vergessen noch was hinzuschreiben 😂

0

Schwarz ist Fehlen von Licht, weißes Licht enthält (idealerweise) alle Farben.

Schwarz und weiß sind Kontraste.

Was möchtest Du wissen?