schwanz von bartagame verkrustet

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

War der TA reptilienkundig? Was nannte er für die Ursache der Häutungsprobleme?

Bei adulten Tieren sollte so etwas nicht mehr weiter vorkommen.

Heißt man müsste die Ursache der Häutungsprobleme finden. Dazu ein paar Fragen:

  • Wann war die letzte Kotprobe
  • Wird mit Pulver supplementiert, wenn ja mit welchem
  • Welche UV-Lampe wird genutzt
  • Gibt es Temperaturzonen, wenn ja welche?
  • Lebt das Tier alleine?
  • Wie groß ist das Terrarium?

Grüße Xin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beantworte bitte die unten genannten gegenfragen sonst können wir dir hier nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riunalafey
16.03.2014, 15:12

schade, das tier ist dir wohl relativ egal. dann kann dir halt keienr helfen

0

Was möchtest Du wissen?