Schwankendes Einkommen, Nettoeinkommen unter Selbstbehalt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wurdevon "ihrer" Anwältin berechnet, geh selbst zu einem Anwalt unfd lass eine Gegenrechnung aufmachen.

Festgelegt? Das kann nur ein Richter.

Hast Du bereits deinen eigenen Anwalt?

Und - besorgt Dir vorsichtshalber ein P-Konto.

Fryle 04.02.2015, 17:33

OK ich habe mich falsch ausgedrückt. Ihre Anwältin hat ihr diesen Unterhalt berechnet und mal informell mitgeteilt. Mir geht es jetzt nicht speziell um die Höhe des Unterhalts, diesen lasse ich noch durch einen eigenen Anwalt prüfen.

Mir geht es hauptsächlich um die Frage, wie es um den Selbstbehalt steht. Kann es tatsächlich sein, dass es Monate gibt, in denen ich deutlich unter dem Selbstbehalt liege?

0
Menuett 04.02.2015, 18:49
@Fryle

Ja, das kann sein.

Deswegen mein Vorschlag mit dem P-Konto. Das bleibt bis zum Pfändungsfreibetrag frei von Pfändungen. Kannst dann in besseren Monaten nachbezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?