Schwanke zwischen vermissen und Wut, das macht mich so fertig :/

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist allem Anschein noch sehr jung und wie immer wieder gesagt wird..das Leben ist kein Zucker schlecken.

Deine Wut..Enttäuschung kann ich durchaus verstehen, denn auch mir sind Menschen auf die man sich nicht verlassen kann. ein Greuel. Leider gibt es davon noch viel zu viel und du mußt lernen..wer ist Feund und wer ist Feind, im überspitzten Sinn gesprochen. Das werden in deinem Leben nicht die einzigen sein, die dich in dieser Hinsicht enttäuschen und du mußt leider auch lernen, damit umzugehen..ob es einem nun gefällt oder nicht.

Menschen dieses Schlages solltest du aussortieren und dich denen zuwenden..auf die du dich verlassen kannst. Leider erst oft und spät..manchmal zu spät..zu erkennen.

Alles Gute und versuch damit umgehen zu lernen, es rechtzeitig erkennen zu können..dann wird es dir sicher im späteren Leben nicht mehr so nahe gehen.

Aber ich versteh das einfach nicht. SIE war diejenige, die zu mir gehalten hat, als es mir schlecht ging. Ich hab in dieser Zeit so viele Freunde verloren, weil ich echt Mist gebaut hab, und sie war eine der sehr wenigen die immer da waren, mit ihr konnte ich immer reden, teilweise war ich bis spät abends bei ihr, sie war die einzige die mich richtig verstanden hat und die mir wirklich helfen konnte...Deswegen kann und will ich einfach nicht glauben dass sie zu den "falschen" gehört...

0
@Elijj
....nicht glauben dass sie zu den "falschen" gehört

nein, so würde ich es auch nicht sehen..wahrscheinlich hat sie mit sich und ihrem Umfeld selbst genügend zu tun..sieht, daß es dir wieder gut geht und fühlt sich nicht mehr so in der Pflicht..dir helfen zu müssen.

Du solltest es dir nicht so sehr zu Herzen nehmen..ich gehe mal davon aus, daß sie dir immer noch gut gesonnenen ist..dich auch sicher noch sehr mag, aber eben ihre Zeit für sie und ihre Familie eng (???) bemessen ist.

Begegnest du ihr..sei freundlich und nett und ich würde sie nicht darauf ansprechen, daß du enttäuscht bist, daß sie sich nicht gemeldet hat. Könnte dir im weiteren Leben immer mal wieder passieren, daß ein dir gegebenes Wort nicht eingehalten wird. Das ist leider heuzutage nichts außergeöhnliches mehr...leider!!

Danke für dein Sternchen und alles Gute für dich :-))

0

Vielleicht mag der Vater dich nicht so gerne? Vielleicht gehen deine Probleme der Mutter auf die Nerven oder sie belasten sie sehr stark? Vielleicht liegt ein Familienproblem vor,worüber sie nicht reden möchten?

Dass ich mit der Mutter über Probleme geredet hab ist mittlerweile 2 Jahre her, und ich bin oder war, je nachdem wie man es sieht, 3 Jahre Babysitter bei ihnen, da würde dem Vater früh einfallen dass er mich nicht mag...Wie gesagt, ich weiß warum sie mich nicht mehr so oft brauchen, die Eltern arbeiten beide den ganzen Tag, da sind die Kinder bei den Eltern, was mich aufregt ist, dass sie immer wieder sagt, sie meldet sich trotzdem demnächst mal, und tuts dann nicht! Dann soll sie das nicht sagen!

0

was hindert dich daran dass DU dich meldest?

Hab ich schon ein paarmal versucht, meistens antwortet sie nur sehr knapp, also zeigt nicht wirklich Interesse, und nerven will ich sie ja auch nicht. Die letzten paar Mal hab immer ich mich gemeldet, immer ich sie angesprochen, von ihr kam schon ewig nix mehr, und wie gesagt, nerven will ich sie ja auch nicht.

0
@Elijj

hm, dann würde ich eher vermuten, dass sie deine Hilfe nicht mehr in Anspruch nehmen will. Eventuell hat sie irgendwelche Vorbehalte dir gegenüber.

Oder sie haben viel um die Ohren... ich kann nur mutmaßen

0
@PhysioFliege

Ich weiß, dass sie viel um die Ohren haben, das hat sie mir auch das letzte Mal gesagt und dass sie eben momentan Ganztages-Babysitter brauchen, und das sind eben ihre Eltern. Von daher alles kein Problem, versteh ich. Aber dann soll sie doch bitte aufhören zu sagen, sie melden sich bald und ich kann bald wieder mal auf die Kids aufpassen! Es ist okay wenn es nicht mehr passt, ich versteh das, aber dann soll sie aufhören mir immer wieder Hoffnungen zu machen!

0

Ich verstehs nicht, warum (Veganer, Veggie, Fleischesser)?

Hi ihr. Ich bin seit bald einem Jahr Veggie.... Ja ich stehe dazu, mir ist es auch völlig egal, was andere essen.. Ich will nur mir im klaren sein, was ich esse und was nicht. Ich stelle euch mal 2 Situationen vor, die mich manchmal richtig ankotzen und ich möchte eure Meinung hören.. Also los:

1.Story (Schule) Wir saßen in der Klasse und hatten das Thema ,,Gewalt,, als plötzlich der Lehrer anfing, ja diese Vegetarier sind ganz schlimm, die machen die Fleischesser runter weil sie Fleisch essen... Sie protestieren gegen Pelz und sind richtig zickig. (Ich meine geht's noch? Warum redet er von allen Vegetariern? Es sind zwar ein paar Vegetarier die das auch machen, aber die meisten sind auch Veganer)

2.Story (Instagram-Kommentar) Gestern habe ich ein Bild von Peta kommentiert bei dem es um den Welt-Ei-Tag ging.. Man wurde aufgefordert Veganer zu werden, was ich nicht verstehe, da ja jeder selbst entscheiden kann was er isst und außerdem regiert ja die freie Meinungsäußerung..oder nicht?? Also ich hatte kommentiert, dass es zwar schlimm ist, aber man nun eben nicht auf alles Verzichten kann, da man sonst nur noch Fleisch und Knochen ist.. Man braucht Eier und Milchprodukte... Wenn man Veganer wäre würde man den Tieren ja noch mehr schaden, denn dann würde man ihnen das Futter wegfressen:'DD Jedenfalls wurde ich von ca. 5 Wütenden Veganern volgespamt, was das eigentlich soll, was für ein Ehrenloser Mensch ich doch sei...Und ich würde Tiere quälen, den ganzen Quatsch eben...

Was meint ihr dazu? Man wird von jeder Seite dumm angemacht, obwohl man nicht mal was macht, ich habe eine Meinung, die ich überall vertrete und das ist doch mein Gutes Recht aber des geht echt gar nicht, dass man so über einen herzieht bloß weil er kein Fleisch isst, oder bloß weil man Eier und Milchprodukte isst...

Was meint ihr zu der ganzen Situation? Wäre echt nett, wenn hier keine Beleidigungen oder so fallen würden...Danke:)

...zur Frage

Wenn ihr Verluste erleidet...?

Bspw. einen Tod oder eine Trennung... behaltet ihr Fotos und Erinnerungen daran und seht sie euch an, um zu verarbeiten oder vernichtet ihr alles, um nicht mehr dran denken zu müssen, weil ihr sonst immer wieder erinnert und traurig werden würdet? Bzw. werdet ihr beim Fotos ansehen eher traurig oder eher glücklich?
Ausgang: sehr sehr enges, tolles Verhältnis.

...zur Frage

Ich vermisse Menschen obwohl sie noch in meinem Leben sind (merkwürdig?)

Klingt merkwürdig, aber ist so! Ich vermisse es einfach manchmal wie Menschen einmal waren. Die meisten meiner früheren Freundinnen haben sich einfach so verändert und das macht mich total traurig. Ist das normal ?

...zur Frage

Traurig, Heimweh und verzweifelt!?

Ich wohne 300 km von meiner mutter entfernt. Ich war die letzten 3 wochen bei ihr. Wir hatten nicht immer das allerbeste Verhältnis. Das ist nun anders. Seit dem vermisse ich sie und meine Umgebung unendlich. Bin total fertig. In meiner wahlheimat habe ich seit einer woche nen neuen job, aber ich will mehr denn je in meine Heimat zurück. Auch weil meine mutter seit geraumer zeit an krebs erkrankt ist. Meint ihr das ist jetzt nur so weil die drei letzten wochen so schön waren?

...zur Frage

Angeblich Verhältnis mit dem Chef?

Hey Leute,

Ich bin ziemlich fertig mein Freund hat Schluss gemacht. Er glaubt ich hätte ein Verhältnis mit meinem Chef. Das ist natürlich Schwachsinn, ich hab meinen Chef total gern, aber mehr ist da auch nicht. Hab selbstverständlich schon versucht das meinem Freund zuerklären, aber er glaubt mir nicht 😭 Was soll machen? Ich vermisse ihn total

...zur Frage

Es reicht, was ist bei euch falsch gelaufen?

Warum hassen so viele die Flüchtlinge, also in Deutschland, was haben sie getan? Ich versuche euch zu verstehen, aber das ist nichts so einfach wenn man es nicht schafft seinen krankhaften Hass zu begründen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?