Schwangerschaftsübelkeit, Tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Bekannte von mir hat Ingwer gekauft. Wenn es ihr übel war hat sie von der Wurzel kleine Scheibchen abgeschnitten. Sie hat mir gesagt dass sie ein Scheibchen geschält hat und dann hat sie dieses Scheibchen in den Mund gesteckt und gesaugt wie ein Bonbon. Es ist sehr gewöhnungsbedürftig, hat aber sehr gut geholfen bei der Schwangerschaftsübelkeit. Solche vorbereiteten Scheibchen kann man zum Beispiel auch mitnehmen wenn man weg will. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangs hatte ich was homöopathisches: Nux Vomica. Hat auch gut geholfen, aber die Übelkeit wurde immer heftiger und am Ende half nix mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenjka07
31.03.2016, 23:23

Das macht doch Mut :D

0
Kommentar von Iolanthewind
31.03.2016, 23:26

Ist ja nicht bei jedem so. ;D
Meine Frauenärztin meinte ab dem 4. Monat hörts auf. Manchmal auch ab dem 5. Aber manchmal auch gar nicht... >.<

0
Kommentar von Jenjka07
31.03.2016, 23:41

Ich hoffe, dass ich irgendwie da drum herum komme, da ich deshalb nicht arbeiten kann... Doof :-/

0

schau, dass dein Vitamin B12-Haushalt ausgeglichen ist! Ich habe jeden Morgen eine Banane gegessen und einen Ingwertee getrunken. Die Banane ess ich jetzt in der 20. SSW immer noch. Weils total gesund ist und dann hat man schonmal ein Stück Obst aufm Tageskonto ;)

Abgesehen davon haben mir SeaBands super geholfen! Gibt's in der Apotheke und üben Druck auf einen Akkupressurpunkt am Handgelenk aus.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenjka07
01.04.2016, 16:25

Dankeschön :)

0

Mein Wundermittel war Ingwertee! Auf längere Sicht eklig, aber wirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iolanthewind
31.03.2016, 23:20

mit honig und Zitrone gar nicht eklig.

0
Kommentar von Jenjka07
31.03.2016, 23:23

Werde ich mal ausprobieren, danke :)

0
Kommentar von MaggieSimpson91
31.03.2016, 23:24

Ich wünsche dir wirklich alles Gute!!!

0

Bei mir hat Knäckebrot ganz gut geholfen 👍
Und die übelkeit hat auch aufgehört, sobald der dritte Monat vorbei war 🎊🎉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenjka07
01.04.2016, 16:26

Dankeschön :D

0

Was möchtest Du wissen?