Schwangerschaftstest negativ, trotzdem Anzeichen auf Schwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo thunder10jun

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause, wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sofort danach, zu 99,99% geschützt. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginn man wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob man eine Blutung hatte oder ob sie noch anhält.

Sie sollte kontrollieren ob die Tabletten eine Wechselwirkung mit der Pille haben.

Liebe Grüße HobbyTfz

Wenn man die Pille nimmt, kann man nicht "überfällig" sein, da man keine Periode hat, sondern Abbruchblutungen und diese können auch mal ausbleiben, das hat nichts damit zu tun, ob man schwanger ist, oder nicht. Die Periode setzt nämlich einen Eisprung voraus, und den hat man nicht, wenn man die Pille nimmt. Das sollte einem schon klar sein.

Es gibt übrigens keine "typischen Anzeichen" da sämtliche Schwangerschaftsanzeichen auch bei anderen Krankheiten auftreten, oder wenn man sich zu viele Sorgen macht, Medikamente nimmt oderoderoder.

Negative Tests plus immer gewissenhaft eingenommene Pille macht eine Schwangerschaft nahezu unmöglich.

Die einzige sicherheit gibz nur ein besuch beim Frauenarzt. Selbst zwei tests können sich einmal irren. Eine andere Erklärung sind vielleicht Stress oder die Gedanken an die Symptome die sie verursachen. Da deine Freundin Tabletten nimmt welche die regel verhindert kann man auch nicht danach entscheiden ob man schwanger ist. Viel Glück:)

vlt. sind dies auch Nebenwirkungen der Medikamente? Oder sie ist so verunsichert, das sich diese Symptome bemerkbar machen....Wenn beide Tests negativ angezeigt haben und ihr richtig verhütet habt, dann braucht ihr euch glaube ich keine Sorgen zu machen.

Verträgt sich denn die Pille mit dem Schilddrüsenmedikament? Wichtig!

Endgültige Sicherheit wird euch aber wirklich nur der Arzt geben. Also so schnell wie möglich dort hin ..... :-)

Also wenn sie die Pille immer richtig eingenommen hat ist es sehr sehr unwahrscheinlich schwanger zu werden. Frag sie mal ob sie zusätzlich Medikamente eingenommen hat die Wechselwirken... Oft gibt es auch die Scheinschwangerschaften.. --> die Periode bleibt mal aus und schon hat Frau lauter Anzeichen die für eine Schwangerschaft sprechen könnten.

Ausbleiben der Regel ist nicht soooo ungewöhnlich wenn man die Pille nimmt, lasst es aber trzd mal vom FA abklären

Ja das können die Nebenwirkungen sein.

Was möchtest Du wissen?