Schwangerschaftsdiabetes trotz guter Werte?

4 Antworten

Es kann möglich sein das die Werte einfach für deinen Arzt auffällig waren und du beim Diabetologen einfach genauer darauf untersucht wirst. Am Ende kann es aber sein das du einfach nur besser darauf achten musst, was du isst. Lass einfach mal die süßen Getränke weg, trotz deiner eigenen Messungen. Vielleicht bekommst du das über die Ernährung selbst geregelt, sollte da was sein.

Den Arzt würde ich aber auf jeden Fall trotzdem aufsuchen. Sollten die Werte wirklich nicht ganz stimmen, setzt du dich und deinem Baby einer Gefahr aus.

Geh aufjedenfall mal zum Diabetologen...der würde dir bei auffälligen Werten übrigens eh ein Messgerät + Zubehör verschreiben...das hättet ihr also nichtmal selbst kaufen müssen. Als ich den Anruf bekommen hab, dass die Werte zu hoch sind, war ich einen Tag später beim Diabetologen und hab angefangen zu messen. Mit ein wenig veränderter Ernährung (Vollkornprodukte bei Nudeln, Reis etc. z.B.) sind meine Werte immer im grünen Bereich.

Weißt du welche Werte der Test ergeben hat?

Das wissen wir, nur mein Freund konnte sich leider nicht zurückhalten und musste unbedingt schon vorher eines besorgen. 

Wir haben bald einen Termin beim Diabetologen, meine Messungen bis jetzt sagen allerdings immernoch dass ich völlig normale Werte habe, selbst wenn ich mir was süßes gegönnt habe steigen meine Werte nie über die Diabetesgrenze

0
@BibbyMagKekse

Deshalb hab ich ja gefragt, ob du die Werte von deinem Test weißt? Also die vom Arzt?

Und was nimmst du denn als Grenzwert an?

0

An deiner Stelle würde ich den Rat deiner Frauenärztin befolgen und zum Diabetologen gehen. Der kann sich die Ergebnisse der Zuckerbelastung anschauen und weitere Empfehlungen geben.

Mach dich nicht verrückt - ich könnte mir vorstellen dass die konzentrierte Zuckerlösung im Test Werte hervorruft, die bei normaler Ernährung nie erreicht werden.

Ist das ein Blutzucker normalwert.?

Hallo. :)

Ich war vor einer Woche bei meinem Arzt, weil es mir an diesem Tag ziemlich dreckig ging und ich unendlich viel Durst hatte. Davor hatte ich meine Symptome gegooglet.. und kam auf Diabetes (ich muss dazu sagen, dass ich ein Hypochonder bin).

Dann bin ich voller Panik zum Arzt und mein Blutzucker wurde gemessen. 134 (2std. Zuvor hatte ich einen Energie Drink getrunken).

Dann sollte ich heute nochmal nüchtern messen kommen. Der Wert lag bei 121 oder 122. Der Arzt gab mir daraufhin ein Rezept für eine zuckerartige Lösung, die ich nächste Woche mitbringen soll, da dann mein Zucker nüchtern gemessen wird, dann soll ich die Zuckerlösung trinken, dann wird nochmal nach einer Stunde gemessen und nochmal nach einer weiteren Stunde.

Ich habe ziemlich Panik und wollte fragen, ob der Wert 121 oder 122 nüchtern normal ist.

Ich habe auch Schuppenflechte. Aber nur am Kopf (Habe mal gehört, dass es bei Diabetis einen Zusammenhang gibt).

Dazu kommt, dass ich in letzter Zeit schlechter sehe. (Schon vor der Diabetes Panik)

Danke an diejenigen, die sich mein Problem durchlesen und danke an die, die mir antworten.

LG ItsMeBasti. :)

...zur Frage

Diagnose Diabetes Typ 2 - was nun?

Ich war heute beim Arzt und habe die niederschmetternde Diagnose "Diabetes Typ 2 " bekommen und war natürlich erstmal wie erschlagen. Seitdem lese ich mich durchs internet, habe aber trotzdem noch Fragen:

- ich hatte beim Glukosetest nüchtern 113, nach 1. Stunde 285, nach der 2. Stunde 255.

  Der HbA1c-Wert lag aber bei 6,3.

Der Arzt meinte, dass der Diabetes wohl noch nicht so lange vorliegt (wegen HbA1c) und dass ich das mit drastischer Gewichtsabnahme (wiege 109kg bei 168cm) noch mal in den Griff bekommen könnte.

Hat jemand Erfahrungen? Geht der Diabetes dann wirklich ganz weg, wenn ich Normalgewicht erreiche?

Ich schaffe ich das schnellstens und am gesündesten?

Was mach ich jetzt überhaupt? (also ich muss im moment nichts schlucken oder spritzen, nur abnehmen)

Danke für die Tipps und Erfahrungen!!!

...zur Frage

Schwangerschaftsdiabetes kennt sich jemand aus?kann Zuckertest täuschen?

Hallo zusammen, ich hatte letztes Jahr in meiner SS Diabetes und musste Insolin Spritzen.. Meinem Maus ging es zum Glück gut und war nicht zu Gewichtig.. Jetzt in meiner Schwangerschaft wurde nochmal Zuckertest beim Fa durchgeführt und der war unauffällig.. Was aber der Arzt bemerkte, meine Maus sei beim letzten Termin 3 Wochen zu groß und schwer.. Ich fühle mich an und ab auch etwas komisch. Ich hab heute einfach mal 1 Stunde nach dem Essen selber mal gemessen und der Wert war bei 159, hatte nur normal wie gewohnt gefrühstückt. Nachmittags nach dem Essen ebenso ne Stunde später war der Wert auf 160.. Da ich von meiner letzten ss weiß das es nicht höher als 139 sein sollte hab ich jetzt bedenken bekommen.. Könnte der Test beim Fa täuschen ? Aber dann müsste doch mein Arzt sicher gehen oder ?? Was sollte ich jetzt am besten machen ? Bzw was würdet ihr an meiner Stelle machen ? Ich hatte mich eig auf den Test verlassen, wie es aussieht wie auch mein Arzt.. Ich danke euch für eure Tipps

...zur Frage

Kann mein Diabetestest verfälscht sein?

Hallo ich hatte letzte Woche einen Diabetestest (ich hab in 1 Jahr viel zugenommen und meine Familie hat das zur Hälfte (Vaterseite jeder.. Mutterseite keiner)). Also mir wurde 3 Mal Blut abgenommen und dazwischen hab ich dann Zuckerwasser trinken müssen... Die Ärztin meinte ich soll für den Termin nüchtern sein.

Soo... Nun war es aber so, dass an dem Tag davor mein Freund Schluss gemacht hat und ich also fast die ganze Nacht wach war und extrem viel geweint hab.. Und ich hab nicht nur an dem Morgen vor dem Test nichts gegessen sondern schon den Tag davor kein Mittag und Abendessen... Also zusammengefasst: mein Körper war als der Test gemacht wurde total erschöpft....

Kann dadurch ein falsches Ergebnis entstehen oder ist es bei Diabetes doch eindeutig egal unter welchen Voraussetzungen ?? Hab den Termin zum Besprechen der Ergebnisse erst nächste Woche...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?