Schwangerschaftsabbruch mit14?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe emma3535, duchr Dein Danke auf meine Antwort auf die Frage eines anderen Mädchens bin ich auf Dich aufmerksam geworden und hae nun Deine Frage hier gelesen.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, gab es also im letzten Monat ein einzige Mal, wo Ihr den Wassertest mit dem Kondom nicht durchführen konntet, wo es also sein könnte, dass das Kondom ungedicht gewesen wäre.

Nun, ich hoffe, Du hast Deine Regel in der Zwischenzeit doch bekommen. Wenn nicht, bist Du sicher in heller Panik!

Ich würde Dir in jedem Fall gerne Mut machen, mit Deiner Mutter zu sprechen. Wenn sie keine "Drachen" ist, wird sie nach dem ersten Schrecken darüber, dass ihre "kleine" Tochter schon "solche Sachen" macht, sicher alles tun, um Dir zu helfen.

Solltest Du Deine Tage inzwischen doch bekommen haben, ist es natürlich unabdingbar, dass Du - am besten begleitet von Deiner Mutter oder wenigstens von einer sehr guten Freundin - in eine gynäkologische Praxis gehst und Dir eine geeignete Pille verschreiben lässt, die Du dann sehr gewissenhaft einzunehmen hast. Bis zum Beginn der Pilleneinnahme solltet Ihr allerdings unbedingt auf weiteren Sex verzichten, denn ein Kondom allein ist nicht sicher genug für Teenager, die nicht nur verhüten, um den Zeitpunkt einer (gewünschten) Schwangerschaft zu optimieren, sondern, weil sie absolut noch kein Kind bekommen dürfen.

Solltest Du Deine Tage noch immer nicht bekommen haben, geht es nun vor allem darum, herauszufinden, ob Du wirklich schwanger geworden bist oder ob Deine Regel aus anderen Gründen noch ausbleibt. Auch in diesem Fall wäre es das Beste, wenn Du Dir zur Abklärung baldmöglichst einen Termin in einer gynäkologischen Praxis geben lässt.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Du kannst mir gerne schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Allexandra0809 19.03.2016, 18:08

Hab die Frage erst jetzt gelesen, hätte auch so ähnlich geantwortet. Finde es immer wieder nur erschreckend, dass sich die Kinder nicht trauen, mit den Eltern zu reden.

0
emma3535 07.05.2016, 08:28

vielen Dank für deine Antwort, ich war natürlich sofort beim Frauenarzt und es hat sich zwar herausgestellt dass ich nicht schwanger bin, aber dass sich das Blut was eigentlich raus kommen sollte in meinem Unterleib angesammelt hat... Was jetzt getan wird weiß ich noch nicht LG Emma

0

du hast jetzt anscheinend genaueres geschrieben (oder es gab bei mir ein Fehler und es wurde nicht angezeigt) also antworte ich nochmal.

Also erstmal solltest du nicht überreagieren, das führt zu nichts. Und danach solltest du dir eine Möglichkeit überlegen wie du das deinen Eltern erzählen kannst. Auch wenn du nicht schwanger bist solltest du deinen Eltern das ganze Problem erklären, sonst weißt du beim nächsten mal wieder nicht was du machen sollst.

Die Pille kannst du glaub ich auch nehmen ohne das deine Eltern es wissen. Geh zu einem Arzt und lass sie dir verschreiben, es ist ihm verboten darüber mit deinen Eltern zu reden.

Für einen Abbruch müssen deine Eltern die Zustimmung geben, da du minderjährig bist. Und deine Eltern müssen mit zur Beratungsstelle.

Andere Möglichkeiten kenn ich nicht. Ich weiß nur, dass in Mittelalterfilmen auch mit einem Löffel oder einer bestimmten Pflanze abgetrieben wird, aber das solltest du besser nicht versuchen (ich weiß nicht ob die Filme stimmen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest das mit deinen Eltern besprechen und dir auch über die Bedeutung eines Abbruchs im klarem sein. Aber auf jeden Fall musst du vor einem Abbruch zu einer Beratung und da wirst u merken was für dich die richtige Wahl ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltest du dich besser an eine Beratungsstelle in deiner Nähe wenden. Im Internet wirst du dazu keine Antwort finden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?