Schwangerschaft: wie geht's/ ging es euch mit der Übelkeit und dem Erbrechen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Übelkeit in der Schwangerschaft ist nicht ungewöhnliches. Aber das könnte auch auf ein Magern Darm Infekt hindeuten. Geh zum Arzt.

Ja ich werd das abklären lassen :)

1

Das kenne ich, hatte ich auch. Ich konnte dann auch kein Bus mehr fahren, weil mir rotzeschlecht wurde. Hab es dann auch gelassen, weil das Gefühl echt eklig war. Geht mir auch heute noch so, ich fahre nicht gerne lange mit dem Bus. Hat sich wohl ins Gedächtnis gebrannt 🙈😅 ansonsten gings mir ganz gut damit, konnte einfach die ersten 3 Monate kaum was essen. Erbrochen hab ich glaube ich nie. Obwohl doch, ich glaube den ersten Monat regelmäßig. Dachte zuerst, ich habe einfach nur Magen-Darm 😂 naja, musste mir dann halt doch bis zum 3. Monat irgendwas täglich reinquetschen, auch wenn es knapp war, weil mir so schlecht war. Habe aber selten erbrochen. Jeder Körper geht anders damit um :) nach dem 3. Monat war die Übelkeit sogar bis zum 5. Monat komplett weg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wurde mit 16 Mama :)

Es gibt solche und solche. Ich kenne persönlich (!) keine Schwangere, der auch nur einen Tag schlecht war, mich eingeschlossen. :)

Gute Besserung.

Herzlichen Glückwunsch :) ich hatte mich bisher für eine Ausnahme gehalten, denn alle die ich kenne hatten sich regelmäßig erbrochen. Grade die ersten Monate.

0
@Nightblade267

Ich hätte lieber gekotzt als Fehldiagnosen von stümperhaften Ärzten und am Ende einen Notkaiserschnitt, weil Kind und ich durch diese Fehler fast hops gegangen sind. ;)

0

Ich bin in der 8 ssw.
am anfang ging es mir super ich habe nichts gemerkt aber jetzt seit 3 tagen ist mir die ganze zeit überl ohne brechen ich kann mir bei meiner Ärztin was gegen holen

Was möchtest Du wissen?