Schwangerschaft was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als erstes würde ich mir an deiner Stelle mal einen Schwangerschaftstest in der Apotheke holen um mir Sicherheit zu verschaffen. Sollte der Test positiv sein, dann würde ich zum Frauenarzt. Da kannst du auch alleine hin gehen.

Solltest du schwanger sein, dann wirst du wohl nicht darum herum kommen das deinen Eltern zu sagen. Irgendwann würdest du deinen Schwangerschaftsbauch sowieso nicht mehr verstecken können.

Ich würde aber so lange warten bis du dir sicher bist, bevor du das deinen Eltern sagst. Lohnt sich ja nicht da etwas vom Zaun zu brechen, solange man sich selbst nicht sicher ist.

Bevor Du nicht weißt, ob Du überhaupt schwanger bist, macht es keinen Sinn "ein Fass" aufzumachen. Also besorge Dir bitte schnellstens erst einmal einen Schwangerschaftstest. Denn solltest Du wirklich schwanger sein, würde sich dies sowieso nur noch eine sehr kurze Zeit verheimlichen lassen.

Ich bezweifle zwar, dass du schwanger bist, aber ist dir schon mal eingefallen einfach einen Schwangerschaftstest zu machen? Wenn du jetzt im 4. Monat bist, dürfte der eindeutig ausfallen. Und du willst es deinen Eltern nicht sagen? Ja, was willst du denn dann machen? Warten, bis es ihnen von allein auffällt? Verheimlichen kannst du es irgendwann ja nicht mehr.  Also mach einen Schwangerschaftstest und / oder geh zum Frauenarzt um Sicherheit zu haben.

Und für die Zukunft: Lass das mit dem Sex sein, bis du in der Lage bist  verantwortungsvoll mit der Pille umzugehen. Beipackzettel lesen und sich daran halten, soll auch helfen!

Geh als erstes zum Frauenarzt und lass einen Test machen.

http://moses-projekt.de/html/angebote.html

"

Angebot an die schwangere Frau

Sie sind schwanger und befinden sich in schwierigen Lebensumständen.

Sie haben keine vertraute Person, mit der Sie über Ihre Schwangerschaftssituation reden können

Im Gegenteil: Sie sehen sich gezwungen, Ihre Schwangerschaft zu verheimlichen.

Sie sind in großer Not und wissen nicht, wo Sie entbinden können und Sie wissen nicht, wie es danach weitergehen soll

Sie sehen sich nicht in der Lage, zu Ihrem Kind zu stehen und Sie können es selbst nicht großziehen.

Im Moses-Projekt werden Ihnen umfangreiche Hilfen angeboten.
Wir sind für Sie da.
Rufen Sie einfach an.
Sie erreichen uns Tag und Nacht unter der Nr.:

0 8 0 0   0 0 6 6 7 3 7  oder

   0 8 0 0   0 0 M O S E S (auf der Telefontastatur)

 

Wir bieten anonyme Beratung, anonyme Hilfe, anonyme Geburt.

Wir helfen kostenlos und verschwiegen.

Im Moses-Projekt sind Sie geschützt.

"

https://www.geburt-vertraulich.de/vertrauliche-geburt/

Den Eltern gegenüber eine Schwangerschaft geheimhalten und vertrauliche bzw. anonyme Geburt und Adoptionsfreigabe scheint die einzige Option zu sein, wenn man im 4. Monat ist und nicht will, dass die Eltern von der Schwangerschaft erfahren.

ab in die Apotheke bevor du weiter grübelst...

dann kann man weiter schaun

Was möchtest Du wissen?