Schwangerschaft, wann, wie lange muss man aufhören zu rauchen?

9 Antworten

Am Besten solltest Du in der Schwangerschaft sofort nach dem positiven Test aufhören zu rauchen, besser noch, bevor Du schwanger bist.

Stillen kann man auch, wenn man höchstens 5 Zigaretten am Tag raucht, diese sollten dann nur direkt nach dem Stillen geraucht werden, damit die Schadstoffe sich bis zum nächsten Stillen wieder weitestgehend abbauen. Besser ist natürlich, gar nicht zu rauchen, wenn Du aber weniger als 5 halt rauchst, ist es trotzdem noch besser für das Baby gestillt zu werden, als auf die kostbare Muttermilch komplett zu verzichten. Die Info habe ich aus einem Schwangerschaftsbuch!! MfG

Sofort! - Langsam reduzieren ist übrigens nur ein Irrglaube. Sofort aufhören ist das beste und ich würde es wirklich jedem raten, der nicht mit der Gesundheit des Kindes spielen will. Und wenn du stillst natürlich weiterhin nicht rauchen. Und wennst es schon so lang geschafft hast.. am besten dabei bleiben ;-D Aber das musst dann du wissen.

Wenn Du schwanger werden willst, solltest Du umgehend aufhören zu rauchen. Rauchen kann sich auch schädlich auf den Schwangerschaftswunsch auswirken und genau wie bei den Spermien kann auch bei den Eizellen eine Schädigung einher gehen. Rauchen in der Schwangerschaft NIEMALS. Das ist die erste Form von Kindesmißhandlung. Wenn man es dann man geschafft hat, sollte man auch nicht wieder damit anfangen. Denn mal abgesehen davon, daß es ein unangenehmer Gestank für das Kind ist, wenn die Klamotten nach Rauch stinken und auch der Atem ekelerregend wird, übernimmt man mit der Geburt eines Kindes eine Verantwortung, bei der Selbstmord keine Option darstellen sollte.

Was möchtest Du wissen?