Schwangerschaft trotz Polyzystisches Ovarialsyndrom möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich ist es möglich. Das kommt ganz auf die frau bzw den mann an. Die chancen sind natürlich geringer wie bei einem gesunden Paar.

Also, ich bin in derselben Situation. MAn kann bei einem gesunden Mann durchaus schwanger werden, wenn der eigene Hormonspiegel stimmt. Wenn es aber zu keinen eisprung kommt, dann bleibt nur die Mithilfe der Ärzte. Das heißt aber nicht unbedingt künstliche Befruchtung. MAn bekommt zwar Hormone, die die Eireifung begünstigen, aber das muß nicht zu einer Eierstochzerreißung kommen, die Ärzte schauen ganz intensiv, wie sich die Eier entwickeln und dann können sie bei Bedarf abbrechen. Also, wenn die Eier schön brav reifen, dann bekommt man eine kleine Spritze mit dem Hormon, das den Eisprung macht udn dann kann man mit normalem Verkehr schwanger werden. Wenn das nicht geht, weil der Mann auch ein fehlerhaftes Sperme hat, dann kann man eine Insemination machenlassen. Und erst wenn das auch nicht geht kommt die künstliche Befruchtung. Also, Ich habe auf dem Weg der Spritzen zwei tolle kInder bekommen und würde es wieder so machen, nur diesmal schneller zu den fachleuten gehen. Viel Glück...

Hey. Was meinst du damit schneller zu Fachleuten gehen ? 

Habe PCo und wir versuchen es nun im 3. Zyklus mit Clomifen. Der nächste Schritt wäre dann die kiwuKlinik. .. Mein Partner hat ein überdurchschnittlich gutes spermiogramm ...Also von seiner seite is alles bestens ...

0

Könnte man, wäre aber sehr gefährlich, da die Eierstöcke zerreissen können. Entweder man läßt die Zysten vorher medikamentös wegbehandeln oder über Bauchspiegelung veröden. Es ist aber nicht gesagt, daß dadurch die Chance auf eine Schwangerschaft deswegen erhöht ist, da der Hormonspiegel fast komplett aus den Fugen geraten ist. Eine künstliche Befruchtung ist dann eher angesagt. Aber Vorsicht, auch hier werden wieder enorm viele Hormone geschluckt oder gespritzt, die Ovarien werden dadurch wieder größer!

Es gibt gute Foren zu PCO, informiere dich doch da: http://www.pcos-selbsthilfe.org/faq

Über Google kannst du weitere finden.

Was möchtest Du wissen?