Schwangerschaft, Ausländerin, Visum.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gar nicht böse gemeint, aber Du schläfst mit ihr, Ihr bekommt ein Kind.. und heiraten willst Du sie nicht? Spass, aber keine ernsthafte Verantwortung, lieber nur zahlen? Geh bissl in Dich.. die Konsequenz dessen, was Du schreibst, wäre, dass die Mutter Deines Kindes ne halbe Weltweit weg wohnt und mit ihr auch das Kind. Willste das echt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GundulaGu
18.10.2012, 17:38

Er möchte doch dafür gerade stehen. Wenn sie jetzt heiraten "nur weil ein Kind unterwegs" ist wird das auf Dauer sicherlich nicht gut gehen..Auch nicht für's Kind! Ich verstehe deine Kritik nicht ganz, weil er sich doch sehr bemüht eine Lösung zu finden und sich nicht um seine Verantwortung drückt!

0

Hey du :) geh doch mal mit deiner Freundin zu einer Schwangerenberatungsstelle. Sie kennen sich dort auch mit solchen Themen aus. Ich weiß von einer Frau (Flüchtling), die von einem deutschen Mann schwanger wurde (in der Zwischenzeit ist dieser bereits verstorben) und daraufhin in Deutschland bleiben konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?