Schwangerschafstest Positiv trotz Periode?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Trotz negativem Testergebnis kann man schwanger sein. Selbst bei korrekter Anwendung bleibt ein Restrisiko von ca. 1%, dass das Ergebnis falsch ist. Solche Ergebnisse kommen aber meistens durch eine fehlerhafte oder zu frühe Anwendung zustande.

Es kann aber auch z.B. durch Verunreinigung im Uringefäß, Eiweiß oder Blut im Urin (z.B. durch Infekt), Einnahme einiger Medikamente die hCG oder Benzodiazepine, Neuroleptika oder Phenothiazin enthalten oder durch Tumore im Körper zu einem falsch positiven Test kommen.

Die Untersuchung beim Facharzt wird sicherlich Licht ins Dunkle bringen.

Alles Gute für dich, ich drück dir fest die Daumen!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als du den zweiten Test gemacht hast, warst du da ca vier Stunden vorher nicht auf Toilette?  Vielleicht war er ja deshalb negativ. 

Einige Frauen bekommen trotz Schwangerschaft eine Blutung, die der Periode ähnelt. Oder du warst schwanger und es ist jetzt mit der Periode abgegangen. Die meisten Frühaborte passieren in dieser Zeit. 

Ein fast positiv gibt es nicht, auch wenn es nur eine ganz schwache Linie ist, ist dieser positiv.    Ich hoffe es läuft morgen beim Arzt so, wie du dir es wünscht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass negative Ergebnisse falsch sein können, aber positive Ergebnisse eigentlich nicht. Denn wo kein Hormon ist, kann auch keine zweite Linie entstehen. Dass deine Periode kam, hat ja erstmal nichts zu bedeuten, das war ja schon bei vielen Schwangeren der Fall! Dein Arzt wird dir sagen, was Sache ist. Wenn du nicht warten kannst, mach noch einen Test, aber gehe mindestens vier Stunden nicht auf Toilette und trinke nicht zu viel. Ich drücke dir die Daumen, dass du das Ergebnis bekommst, was du möchtest!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?