Schwangerchaft trotz Pille?

4 Antworten

Unter dem Einfluss der Pillenhormone wird als erwünschtes Wirkungsprinzip unter anderem die Gebärmutterschleimhaut nicht so stark aufgebaut.

Deshalb ist es normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer und weniger schmerzhaft ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein, gewöhnlich beginnt sie am 2. oder 3. Tag der Tablettenpause - aber nicht zwingend.

Denn es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Sicherlich findest du auch in der Gebrauchsinformation deiner Pille den Abschnitt:

"Was ist zu beachten, wenn eine Blutung während der Einnahmepause ausbleibt?"

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Ich würde dir empfehlen beim Frauenarzt anzurufen und das zu schildern vielleicht können Sie dir helfen am Telefon. Oder du musst halt mal zu einer Sprechstunde vorbeikommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Danke dir.

1

Ich glaub die Pille ist zu 100 Prozent 1 Prozent unsicher

Denke ich auch. Vielleicht liegt es auch an Stress. Wundert mich nur etwas wegen Toilettengang und auch meine Brüste sind etwas empfindlicher.

0
@Ina486

Mach doch einen Test/ oftmals kommen Blutungen verzögert , was laut einem bekannten Arzt oft mini Fehlgeburten sind . Durchfall ist auch suboptimal .

0
@zocker0796

Ja ich warte jetzt noch bis ich wieder mit meiner Pillen Packung angefangen habe und dann mach ich einen Test. Dankeschön

0

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering auf der Pille schwanger zu werden, aber nicht unmöglich

das habe ich auch schon gelesen. Sollte ich denn schon mal einen Test machen? Oder noch lieber etwas abwarten?

0

Was möchtest Du wissen?