Schwanger, wie sage ich es meinen Mitmenschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Kind zu bekommen ist etwas schönes und sollte nicht mit so etwas negativen wie die Reaktion von deiner Mutter in Verbindung gebracht werden. Setzte dich in Ruhe mit deinem Freund hin und sag es ihm. Laut deinen Schilderung würde ich sagen, reagiert dein Freund super und wird sich freuen auf das Kind. Und zu deiner Mutter, sag es ihr kurz und knapp am Telefon. Sollte sie blöd reagieren oder diskutieren dann leg einfach auf. Weil auf so eine Mutter kann man verzichten.
Vielleicht kann sie sich, später, doch noch mit dem Kind anfreunden.

Ich War noch jüngerer als du als ich mein Kind bekommen habe und irgendwann freute sich meine Mutter doch. Falls du noch sorgen hast kannst du mir auch gerne über PN schreiben. Ich versuche dir dann zu helfen :)
Und viel Glück

Das ist ne gute idee, es ihr über das Telefon zusagen.

Das werd ich machen.

Und mein Freund war und ist der erste der es weiss :)

0

Du bist deine Mutter nichts schuldig! Wenn du ihr nichts davon sagst ist das dein gutes Recht! Konzentrier dich auf das Positive :) Dein Freund weiß aber schon bescheid oder? Dann ist doch alles gut ;) 

Ja er weiss es schon von Anfang an! Er freut sich sehr. Danke ich werde das Positive verinnerlichen. Ich hoffe es klappt!!

0

In Deutschland musst du es nicht deinem AG erzählen, jedenfalls jetzt noch nicht.

Auch in Österreich hat eine spätere Meldung keine formalen negativen Konsequenzen:

http://www.babycenter.de/a25003599/das-mutterschutzgesetz-in-%C3%B6sterreich

"

Klug ist es jedoch, mindestens den dritten Monat abzuwarten. Bis zu

diesem Zeitpunkt ist die Gefahr einer Fehlgeburt noch recht hoch, und

man erspart sich dann eventuell, diese sehr persönliche Erfahrung vor

dem Arbeitgeber ausbreiten zu müssen.

"

In der Schweiz ist es vollkommen freigstellt, soweit ich sehe.

Also sag es deinem AG, wenn es dir am besten passt.

Deiner Mutter sagst du es dann halt nach der Geburt.

Mhhh, bei so einer Mutter, ist es glaub ich besser, weiter weg zu wohnen. Sage es ihr, aber diskutiere nicht. 
Lass dir bloß keine Schuld einreden, wer hier falsch reagiert, ist eindeutig deine Mutter. 
Konzentriere dich auf deinen Freund und formt bald eine kleine Familie. Mit der Zeit, wirst du dich einleben und auch deine Mutter wird darüber hinwegkommen. 

Was möchtest Du wissen?