Schwanger, weil Pille am 5. Einnahmetag vergessen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Bei korrekter Einnahme besteht auch in der einnahmefreien Zeit der Verhütungsschutz.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt zwar die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche kann es (muss aber nicht!) dann innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Da Spermien im weiblichen Körper bis zu 5 Tage überleben und im Eileiter auf ein Ei warten können, kann auch der Geschlechtsverkehr in den Tagen vor der vergessenen Pille zu einer Schwangerschaft führen. Je weiter der GV dabei zurück liegt, umso unwahrscheinlicher ist eine Schwangerschaft.

Aber "nur" in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung, aber was nützt dir die Wahrscheinlichkeitsrechnung - irgendjemand ist immer die Statistik.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortierten Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten vermeindlich ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Vielen Dank für deinen Stern fragenstellenx!

0

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Einnahmewoche verlierst Du den Schutz durch die Pille für eine Woche. Und wenn der fragliche GV bereits am Sonntag war ist es für die Pille Danach bereits zu spät. 

Du kannst nur hoffen, dass Du Glück gehabt hast. Nicht jeder Einnahmefehler führt automatisch zu einer Schwangerschaft. 

Für den Rest der 7 Tage nach dem Einnahmefehler musst Du zusätzlich mit Kondom verhüten, um das Risiko nicht weiter zu erhöhen. Denn der Schutz ist erst nach 7 regulären Einnahmetagen wieder vollständig.

19 Tage nach dem fraglichen GV kannst Du einen Schwangerschaftstest machen, um Gewissheit zu haben, ob Du schwanger bist oder nicht.

Selbstverstaendlich kann eine einzige vergessene Pille  zu einer Schwangerschaft führen, wenn man den Fehler nicht korrigiert.

Du hast deinen Fehler nicht korrigiert und hast auch nicht zusaetzlich verhütet,  wie das in der Packungsbeilage bei Fehlern  in der ersten Woche empfohlen wird, also kannst du schwanger werden.

Für die "Pille danach" ist es auch schon zu spät.

Wann deine letzte Blutung stattgefunden hat, ist völlig ohne Belang, denn das ist ja keine Periode und sagt nichts über eine Schwangerschaft aus. Auch zur Berechnung eines eventuellen Eisprungs taugt die Blutung  nicht,  denn die "escape"-Eisprünge nach vergessener Pille lassen sich nicht voraussagen.

Dir bleibt nur eines: Mach frühestens am 11.12. einen Schwangerschaftstest, denn der ist ab 19 Tage nach dem fraglichen GV aussagekraeftig.

Der Schutz durch deine Pille ist ab dem 29.11. (nach 7 Pillen) wieder da.

Was möchtest Du wissen?