Schwanger Vertrag oder Zeitarbeit?

3 Antworten

Das mit der Firma und dem für ein Jahr befristet, kannst Du vergessen.

Werden die Dich nach ein Jahr nicht übernehmen, weil es irgendwann zu sehen ist dass du schwanger bist.

Wenn Du schon schwanger bist, kannst Du nur noch eine begrenzte Zeit arbeiten und fällst dann aus.

Du solltest Deine Zeitarbeitsfirma über die Schwangerschaft informieren und genießt dann Mutterschutz.

Soll ich vor dem Termin (FA) mit meiner Zeitarbeit reden weil nächste Woche würde die Firma mit mir den Vertrag besprechen und Unterschreiben und erst am 12.12 habe ich meinen Arzt Termin.

0
@Karacabey

Oh das ist aber jetzt ganz schön verzwickt.

Ich würde es bei dem Arzt dringlich machen; zumindest dass er die Schwangerschaft vor diesem Termin bestätigt.

Manchmal verlangen Firmen einen ärztlichen Nachweis.

Dann teilst Du der Zeitarbeitsfirma mit dass Du schwanger bist und den Termin mit dem Entleihbetrieb absagen und die Wahrheit sagen.

0

Ok vielen vielen Dank

0

Bei der Leiharbeitsfirma hast du einen sicheren Job.Du kannst, musst ihnen die Schwangerschaft aber nicht gleich mitteilen. 

Bei der anderen Firma wirst du eventuell nach einem Jahr übernommen, eventuell nicht. Wenn du schwanger bist, werden sie dich ziemlich sicher nicht übernehmen. Cool wäre, wenn du von ihnen einen unbefristeten Vertrag bekommen würdest. Du kannst das ja mal versuchen! Von der Schwangerschaft musst du ihnen jetzt ja noch nichts sagen.

ich habe schon versucht mit der firma oft geredet wegen unbefristet sie meinten das können die nicht machen gesetzlich bla bla aber ungerecht wurde ich behandelt. daher bleibe ich bei der zeitarbeit :) danke dir

0

Wenn du schwanger bist, dann hast du keine andere Wahl, du musst deinen jetzigen Job behalten.

das mache ich danke dir

0

Formulierung Antrag für einen unbefristeten Vertrag!

Will einen antrag auf einen unbefristeten vertrag stellen, der bisher nur befristet ist und ich weiß nicht wie ich es fomulieren soll.

Sehr geehter...

hiermit...

Danke!:)

...zur Frage

schwanger und unbefristeten Vertrag

Hallo,

Ich arbeite seit August 2009 über eine Zeitarbeitsfirma bei einer echt tollen Firma und mein kompletter Vertrag war befristet bis August 2010. Nun hatte ich gestern ein kurzes Gespräch mit meinem Arbeitgeber der Zeitarbeitsfirma wegen Mutterschutz etc. und er teilte mir mit, dass mein Chef bei dem ich im Einsatz war sehr mit mir zufrieden ist, sodass die Zeitarbeit mir trotz SS den Vertrag in einen unbefristeten umwandelt. D.h. wenn ich wieder bereit bin zu arbeiten suchen sie mir einen Einsatzort. Was hab ich für Rechte? Wie lange darf ich daheim beim Kind sein?

...zur Frage

Hat man bei einer Zeitarbeitsfirma einen Unbefristeten Vertrag?

oder ist der Befristet. 6 Monate Probezeit habe ich

...zur Frage

Wechsel von befristet zum unbefristeten Vertrag ohne nochmals einen Vertrag unterschrieben zu haben, gültig oder nicht?

...zur Frage

Hilfe meine leihfirma will mich nicht kündigen?

Hallo ich war 5 jahre über zeitarbeit firma bei BMW beschäftigt leider wurde ich seit 2 woche abgemeldet weil zu wenig arbeit haben,dort habe ich 21€pro stunde verdient und jetz will meine leihfirma mich bei ne andere firma schicken wo ich Nur 9,50€ pro stunde bekomme,ich will aber nicht weil ich wenn ich arbeitslos melde bekomme ich viel mehr als wenn ich arbeiten würde...

ich will dieses jahr auf keinen fall mehr über leihfirma arbeiten...sonder arbeislos melden aber meine leihfirma hatt mich gesagt wir schreiben dir keinen kündigung??

wer kann mich helfen was soll ich machen???Danke

...zur Frage

Vertrag bei Zeitarbeitsfirma endet

Hallo,

ich hab mal eine Frage, auf die ich noch keine konkrete Antwort gefunden habe. Mein Vertrag bei der Zeitarbeitsfirma endet zum 28.02.2015. Ich soll jedoch bei der Firma, wo ich über die Zeitarbeitsfirma eingesetzt bin, als Schwangerschaftsvertretung befristet weiter beschäftigt werden und zwar ab 01.03.2015. Leider hab ich von der Firma, wo ich eingesetzt bin, noch keinen Vertrag erhalten und es sind ja schließlich nur noch wenige Tage bis Ende Februar. Jetzt meine Fragen: Wie muss ich mich verhalten? Kann ich einfach weiter in die Arbeit gehen? Wie ist das dann mit der Befristung? Wird diese aufgehoben? Muss ich mich arbeitslos melden? Was ist mit dem Gehalt?

Kann mir wer weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?