Schwanger und zusaätzliches alg 2 ,da zu wenig alg1

2 Antworten

Mit UVG und Mutterschaftsgeld hat sie mehr raus, als jemand der alg2 bekommt. Denn UVG sowie, Kidnergeld wird auf das alg2 des Kindes angerechnet. Al2 sieht für Erwachsene, alleinstehende einen Eckregelsatz von 382€ vor. Der regelsatz für ein Kind von = Jahren beträgt 224€.

Normalerweise sind das UVG jedoch 133€ ( schau mal hier unter Punkt 2 : https://formulare.duesseldorf.de/servlet/com.burg.pdf.FillServlet?sid=DDPvdkpqqPvaagHprDVQzjTjxrf57tgm&r=z.pdf) . Aber rechnen wir mal mit 127€,

224- 127-184=- 87€.

Was sie versuchen kann ist beim Jobcenter einen Teil der Mieite zu bekommen, dafür müsstet ihr allerdings einen Mietvertrag aufsetzen und evtl. alleinerziehendenGeld. Nach dem 26.02 wird sie dann wohl oder übel zum Jobcenter müssen ( eigentlich schon vorher, das Alg2 zum anfang des Monats gezahlt wird, alg1 zum ende des Monats).

Also am besten jetzt shcon mit Beistand zum Jobcenter ( die Bearbeitung des Antrags dauer meist 4-6 Wochen) ,dann Antrag ausfüllen und den dann gegen eine Eingangsbestätigung vor Ort abgeben.

Da ihr bereits alles habt , werdet ihr vom Amt nichts mehr bekommen,was das Baby angeht ( man kann die Erstaustattung beantragen, aber die muss man BEVOR man sie holt und das wird desöfteren vorab auch kontrolliert) .Und man hätte einen Antrag auf Mehrbedarf für schwangere stellen können, aber ich denke jetzt werden die da nciht mehr viel machen. Für Kleidung , Windeln etc sind dann Kindergeld, sowie Regelsatz gedacht.

Nunja,der Vater des Kindes muss ab Geburt Unterhalt zahlen. Außerdem bekommt sie ab Geburt Kindergeld in Höhe von 184€. Elterngeld gibt es auch,mindestens 300€ für ein Jahr.

Natürlich kann sie mal aufs Amt gehen und sich erkundigen ob ihr noch weitere Gelder zustehen würden.

ja danke, das ist auch alles bekannt ,doch leider kann man von dem geld nicht leben. vom jugendamt werden unterhalt in höhe von 127 euro vorgezahlt, bis geklärt ist ,wann und ob der kindsvater zahlt. von 612 kann man nicht leben und was da so dazu gehört. es gibt doch sicherlich einen mindestsatz, was einem menschen mit kind zusteht.

0
@tippie

Davon kann man doch locker leben O.o Ich habe mit meiner Tochter zusammen auch grade mal 600€! Und wir wohnen nicht bei Mutti zu Hause sondern müssen auch noch Strom,Internet und Auto zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?